Familienbildung
Deisterstraße 85 A
30449 Hannover
Kontakt: Anja Fabig

Sport-Entspannung-Fitness

Qi Gong und Bogenschießen

Qi Gong und Bogenschießen sind Bewegungskünste, die in unserer Mitte verankert sind. Die Bewegungen des Qi Gong sind leicht, fließend, harmonisieren Körper, Geist und Seele. Sie laden ein, achtsam im Bewegungsfluß zu sein. Beim Bogenschießen sind wir konzentriert auf das Wesentliche und vertrauendem Rhythmus von An- und Entspannung. Nach der Einweisung in die Grundtechnik des Bogenschießens mit dem Sportbogen (Recurvebogen) und Üben der Bewegungsabläufe werden wir erste Erfahrungen in der Verbindung beider Bewegungskünste machen und diese vertiefen.

Für Wen: Dieses Angebot richtet sich an Männer und Frauen

Ziele:

- Beim Bogenschießen sind wir konzentriert auf das Wesentliche und vertrauendem Rhythmus von An- und Entspannung.
- Qi Gong und Bogenschießen stärken Körperwahrnehmung und Selbstvertrauen.
- Wir werden die Qualitäten des Qi Gongs mit denen des Bogenschießens verbinden.

Status: fast ausgebucht

Kursnr.: R1-M215

Beginn: Sa., 07.11.2020, 10:00 - 16:00 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: Deisterstraße 85A/Bewegungsraum

Gebühr: 75,00 € (inkl. MwSt.)


Datum
07.11.2020
Uhrzeit
10:00 - 16:00 Uhr
Ort
Deisterstr. 85 A, Deisterstraße 85A/Bewegungsraum




„Der perfekte Tag“

„Der perfekte Tag“ Hannover-Linden. Das Lindener Rathaus steht ab sofort im Zeichen des Weltkindertages: Eine Ausstellung mit Bildern von Kindern im Hort-Alter beschäftigt sich mit dem Motto „Der perfekte Tag“. Mehr als 80 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren haben mitgemacht...

„Wir müssen die Jugendlichen auffangen“

„Wir müssen die Jugendlichen auffangen“ Hannover. Vahrenheide, März 1995: Zwei Jugendgruppen bekämpfen sich so heftig, dass der hannoversche Stadtteil zum Brennpunkt wird und in den kommenden Monaten nicht mehr aus den Schlagzeilen kommt. Bedrohungen, Diebstähle und Körperverletzungen sind an der Tagesordnung. Die Politik reagiert noch...

Aktion vor dem Landtag / Jugendwerkstätten fordern Ausbildung und Arbeit für alle Jugendlichen und dauerhafte Finanzierung

Aktion vor dem Landtag / Jugendwerkstätten fordern Ausbildung und Arbeit für alle Jugendlichen und dauerhafte Finanzierung Hannover. Um fünf vor zwölf haben sich heute mehr als 80 Jugendliche und Mitarbeitende der Jugendwerkstätten der Region Hannover vor dem niedersächsischen Landtag versammelt, darunter auch Teilnehmerinnen und Mitarbeiterinnen der Jugendwerkstatt Nadelöhr der AWO Region Hannover. Mit der Aktion haben...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+