Krippe Wilhelmstraße
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Kontakt: Stefanie Borrack

Krippe Wilhelmstraße

In unserer Einrichtung werden 24 Kinder im Alter ab 2 Monaten bis 24 Monaten betreut.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr

Für Eltern, die sich in Berufstätigkeit oder Ausbildung befinden, bieten wir Sonderdienste:

• Frühdienst ab 7.00 Uhr
• Spätdienst bis 16.30

Unsere Kindertagesstätte ist ganzjährig geöffnet.
Ausnahmen:
• 3 Studientage
• Betriebsausflug (1/2 Tag)

Pädagogische Arbeit

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist eine individuell auf jedes Kind abgestimmte Eingewöhnung, die ihm hilft eine gute emotionale Bindung zu der Bezugsperson aufzubauen. Wir geben den Kindern Nähe, Aufmerksamkeit und Sicherheit und unterstützen sie in ihrer individuellen Entwicklung.

Im Spiel setzen sich die Kinder aktiv mit ihrer Umwelt auseinander. Kinder sind neugierig, wollen Neues entdecken und ihre Umwelt mit allen Sinnen erfahren. In diesem Prozess begleiten wir die Kinder aufmerksam. Wir stärken, unterstützen und fördern sie durch gezielte Angebote. Wir bieten den Kindern mit dem alltäglichen Ablauf in der Krippe einen vertrauten Orientierungsrahmen. Besonders wichtig sind tägliche Rituale, regelmäßige Mahlzeiten und ein angemessener Wechsel von Ruhe und Bewegung.

Unser Team

Zu unserem Team gehören:
• pädagogische Fachkräfte in der Leitung und im Gruppendienst
• Mitarbeiterin für Küche und Raumpflegearbeiten

Lage

Unsere  Krippe liegt in verkehrsgünstiger Lage im Zentrum Hannovers, in der Nähe des Aegidientorplatzes. Das Einzugsgebiet beschränkt sich nicht nur auf die Südstadt. Unsere Einrichtung besuchen Kinder aus dem gesamten Stadtgebiet Hannovers.

Sie erreichen uns mit den Stadtbahnlinien 1, 2, 4, 5, 6, 8, 10, 11; Bus 100, 120, 200 Haltestelle Aegidientorplatz.

Lageplan

Hier klicken um die Karte von Google Maps zu laden.

Lageplan
Konzeption
Flyer
Fachkräftemangel bereitet immer noch große Sorgen

Fachkräftemangel bereitet immer noch große Sorgen Hannover/ Sehnde. „Der Fachkräftemangel bereitet uns große Sorgen“, sagt Dirk von der Osten, stellvertretender Geschäftsführer der AWO Region Hannover e.V. und Geschäftsführer der AWO Jugend- und Sozialdienste gGmbH. Carola Reimann, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung (SPD), sitzt ihm...

Migrantinnen lernten schwimmen

Migrantinnen lernten schwimmen Hannover/List. Sechs aus dem Irak und Syrien stammende Frauen haben jetzt in der AWO Welle der AWO Region Hannover Schwimmen gelernt und dafür ein Diplom erhalten. Die Frauen im Alter von 25 bis 39 Jahren besuchen den AWO Elterntreff List NordOst...

AWO Kita hat tierische Gäste

AWO Kita hat tierische Gäste Hannover/ Vahrenwald-List. „Das Huhn hat an meiner Haut genagt“, sagt die sechsjährige Filippa erstaunt und kichert. „Das passiert, wenn sie dir die Haferflocken aus der Hand picken“, sagt Kerstin Knuth, Erzieherin der AWO Kita Sylter Weg in der List. „Ja,...

Suche