Migrationsberatung für junge Menschen

Unsere Angebote:

Der Jugendmigrationsdienst ist eine Einrichtung für junge Menschen mit Migrationsgeschichte. Du erhältst hier eine kostenlose Unterstützung für Deine nächsten Ziele in verschiedenen Bereichen des Lebens. Wir bieten Dir dafür persönliche Beratungsgespräche an, in welche Du Deine Fragen und Wünsche mitbringen kannst. In unseren Gruppen hast Du die Möglichkeit, andere junge Menschen kennenzulernen und Dich zu bestimmten Themen zu informieren.

Für wen?

Junge Menschen mit Migrationsgeschichte zwischen 12 und 26 Jahren

Was machen wir in der Beratung?

  • Wir überlegen gemeinsam, was du gut kannst und welcher Beruf, welche Ausbildung oder welches Studium zu dir passt
  • Wir helfen dir bei Fragen zum alltäglichen Leben (Wohnungssuche, Familie, Freundschaft, Gesundheit, Arbeit…)
  • Wir vermitteln Deutschkurse und Praktika
  • Wir überlegen gemeinsam mit dir, wie es für dich nach dem Sprachkurs weitergehen kann
  • Wir helfen dir bei Fragen zum Ausländerrecht und zum Asylrecht
  • Wir helfen dir deine Freizeit zu gestalten

Welche Gruppenangebote gibt es?

  • Spezielle Kurse für Jugendliche und junge Erwachsene
  • Spezielle Kurse für Mädchen

Die Beratungsgespräche können in Deutsch, Englisch und Russisch stattfinden. Bei Bedarf nach Beratung in weiteren Sprachen organisieren wir entsprechende Sprachmittler.
JMD wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Hannover

Deisterstraße 85a

Offene Sprechzeiten:
Montag 08.30—11.30 Uhr
Dienstag 13.30—17.00Uhr
Freitag 08.30-11.30 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung.

Kontakt:
Jeanette Bleier-Gläser
0511 21978-137
jeanette.bleier@awo-hannover.de

Svetlana Werth
0511 21978-130
svetlana.wert@awo-hannover.de

Langenhagen

Konrad-Adenauer-Str. 17

Offene Sprechzeiten:
Montag 9.00—11.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung.

Kontakt:
Svetlana Werth
0511 73079-787
svetlana.wert@awo-hannover.de

„In der Pause stand ich alleine da“

„In der Pause stand ich alleine da“ Lea S. hat sich von der Karte getrennt. „Mir geht es gut und ich brauche sie nicht mehr“, erzählt die 25-Jährige. Jahrelang lag die Visitenkarte mit den Kontaktdaten der AWO Fachstelle Schulvermeidung in ihrem Portemonnaie. Falls sie nochmal Unterstützung benötigen...

Covid-19: Warten auf den Impf-Termin

Covid-19: Warten auf den Impf-Termin Region Hannover /Hannover. Ältere Menschen, die Hilfe bei der Organisation ihres Impftermins benötigen, können sich seit Anfang Februar unter der Nummer 0511 21978-194 bei der AWO Region Hannover melden. Mit dem Angebot spricht der Verband insbesondere die über 80-Jährigen an,...

Kugelschreiber aus Holz

Kugelschreiber aus Holz Hannover-Nordstadt. Holz ist sein Hobby: Student Thomas Hensel aus Hannover hat sich das Holzhandwerk selbst beigebracht und fertigt mittlerweile sogar Kugelschreiber aus dem Material. Jetzt stellt er seine Werke im Schaufenster der AWO Einrichtung Jugendwohnen in der Nordstadt aus. „Unsere...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+