Krippe Försterkamp
Försterkamp 5 N
30539 Hannover
Kontakt: Tanja Diener

Krippe Försterkamp

In unserer Einrichtung werden 15 Kinder im Alter von 18 Monaten bis 3 Jahren betreut.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr

Für Eltern, die sich in Berufstätigkeit oder Ausbildung befinden, bieten wir Sonderdienste:
– Frühdienst ab 7.00 Uhr
– Spätdienst bis 16.30 Uhr

Pädagogische Arbeit
Die Kinder lernen durch das Spielen. Spielen ist Lernen und Lernen ist Spielen.
Durch vielseitige Angebote fördern wir die Kinder in ihren kognitiven, motorischen sowie kreativen Fähigkeiten. Dabei stehen die Bedürfnisse der Kinder im Vordergrund. Gleichzeitig stärken wir die Individualität jedes einzelnen Kindes unabhängig von seiner kulturellen und sozialen Herkunft.
Im Gruppenalltag legen wir Wert darauf, dass die Kinder soziale Kompetenzen erwerben. So unterstützen wir sie beispielsweise in der Konfliktbewältigung und fördern gewaltfreies Spielen. In der Gruppe lernen die Kinder Rücksichtnahme, Geduld, Hilfsbereitschaft und Fairness.
Besonderheit der Einrichtung

Die überschaubare Größe der eingruppigen Einrichtung bietet eine familiäre Atmosphäre. Sie gibt den Kindern Sicherheit und ermöglicht ihnen jederzeit, ihre Bezugsperson im Blick zu behalten und zu beobachten, was sie gerade macht.

Zu unserem Team gehören
– sozialpädagogische Fachkräfte in der  Leitung und im Gruppendienst
– Praktikantinnen und Praktikanten
– Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im freiwilligen sozialen Jahr
– Mitarbeiterinnen für die Reinigung
Lage
Die Krippe liegt im Stadtteil Kronsberg.
In der Umgebung liegen viele unterschiedlich gestaltete und ausgestattete Spielplätze und Spielinseln, die wir besuchen und erkunden.
Sie erreichen uns mit der Stadtbahnlinie 6, Haltestelle “Krügerskamp”
Lageplan

Hier klicken um die Karte von Google Maps zu laden.

Lageplan
Konzeption
Flyer
Raum für Begegnungen

Raum für Begegnungen Hannover/Groß-Buchholz. „Wir freuen uns sehr, dass wir durch die Anerkennung als Familienzentrum, jetzt die Möglichkeit haben, unsere Einrichtung für den Stadtteil zu öffnen“, sagt Martina Zakowski, Leiterin der Kindertagesstätte Kapellenbrink der AWO Region Hannover. Ziel sei es, einen Raum für...

Gute Arbeitsbedingungen bei einem Werte-gebundenden Verband

Gute Arbeitsbedingungen bei einem Werte-gebundenden Verband Hannover. Welche Wünsche und Anregungen haben die Auszubildenden in den Kitas der AWO Region Hannover? Wie gefällt ihnen die Ausbildung bisher bei der AWO und welche Erwartungen haben sie an ihren zukünftigen Arbeitgeber? Um diese Fragen ging es gestern bei...

Von der Kita zum Familienzentrum

Von der Kita zum Familienzentrum Hannover/Nordstadt. „Jetzt ist es offiziell“, freut sich Juliane Kühn, Leiterin der Kindertagesstätte Klaus-Müller-Kilian-Weg der AWO Region Hannover. Von der Bewerbung im August bis zur Anerkennung als Familienzentrum zum 1. Januar 2020 sind nur knapp fünf Monate vergangen. „Wir waren im...

Suche