Kita Bonhoefferstraße
Bonhoefferstraße 2
30457 Hannover
Kontakt: Marlies Eeten

Kindertagesstätte Bonhoefferstraße

Krippe / Kindergarten / Hort

In unserer Einrichtung werden 107 Kinder betreut.

Unser Betreuungsangebot umfasst:

  • 12 Ganztagsplätze für Kinder im Alter von 8 Wochen bis 3 Jahren
  • 15 Ganztagsplätze für Kinder im Alter von 18 Monaten bis 3 Jahren
  • 60 Ganztagsplätze für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren
  • 20 Plätze für Kinder im Grundschulalter
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
Kindergarten und Krippe: 8.00 bis 16.00 Uhr
Hort: 12.00 bis 17.00 Uhr, in den Ferien ganztags

Für Eltern, die sich in Berufstätigkeit oder Ausbildung befinden, bieten wir Sonderdienste:
• Frühdienst ab 7.00 Uhr
• Spätdienst bis 17.00 Uhr

Unsere Kindertagesstätte ist ganzjährig geöffnet.
Ausnahmen:
• 3 Studientage
• Betriebsausflug (1/2 Tag)

Pädagogische Arbeit

Die Stärkung selbständigen und selbstbewussten Handelns und die Förderung der Lernfähigkeit und der Interessen der Kinder sind genauso wie die Entwicklung sozialer Kompetenz wichtige Ziele unserer pädagogischen Arbeit. Um diese Ziele zu erreichen, arbeiten wir in unserer Einrichtung nach dem offenen Konzept.

In der Kita hat jedes Kind eine Bezugsgruppe. Diese Gruppen werden konstant von einer pädagogischen Fachkraft betreut. Hier können die Kinder morgens in Ruhe ankommen und die Mahlzeiten einnehmen. Die Kinder können sich danach in freigewählten Spielgruppen mit selbstgewählten Aktivitäten befassen. Dafür haben wir gut durchdachte Funktionsräume (z.B. Bau– und Bewegungsraum, Künstlerwerkstatt) eingerichtet. In einer Lernwerkstatt können die Kinder forschen, experimentieren und naturwissenschaftliche Grunderfahrungen machen. Durch selbstinitiierte und –gesteuerte Situationen haben die Kinder optimale Lernvoraussetzungen für ihre persönliche Entwicklung, der sie mit Aufmerksamkeit und Engagement nachgehen können.

In unserer Einrichtung findet die Sprachbildung der Kinder besondere Berücksichtigung. Die pädagogischen Fachkräfte und eine Sprachförderkraft schaffen Sprachanlässe, durch die die Kinder in ihrer sprachlichen Entwicklung angeregt und gefördert werden.

Unser Team

Zu unserem Team gehören:
• pädagogische Fachkräfte  in der Leitung und im Gruppendienst
• Praktikantinnen und Praktikanten
• Mitarbeiterinnen für Küche und Reinigung

Lage

Unsere Kindertagesstätte liegt im Stadtteil Mühlenberg, einem Stadtteil mit vielen Gesichtern und sehr unterschiedlichen Wohnformen. Neben Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen gibt es eine große Anzahl von Mietwohnungen, die zum Teil in Hochhäusern liegen. Im Stadtteil stehen viele Grünflächen und Spielplätze zur Verfügung. Alleinerziehende Eltern, Kleinfamilien und sehr kinderreiche Familien aus unterschiedlichen Nationen leben im Stadtteil zusammen.
Sie erreichen uns mit der Bahnlinie 3 und 7 bis Haltestelle Mühlenberg oder mit den Buslinien 129, 254, 581 bis Haltestelle Canarisweg oder Mühlenberg.

Lageplan

Hier klicken um die Karte von Google Maps zu laden.

Lageplan
Kita-Kinder beschenken Tafel-Kinder

Kita-Kinder beschenken Tafel-Kinder Hannover/ Wennigsen. Kinder bereiten anderen Kindern eine weihnachtliche Freude: Die AWO Kita „Deisterspatzen“ in Wennigsen beteiligt sich an einer Geschenke-Aktion der „Deistersterne“, bei der finanziell benachteiligte Kinder aus Tafel-Familien in Barsinghausen, Gehrden, Springe und Bad Nenndorf unter dem Motto „Weihnachtsüberraschung...

Zweitägige Kita-Fachveranstaltung der AWO

Zweitägige Kita-Fachveranstaltung der AWO Hannover. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertagesstätten befinden sich in einem Spannungsfeld zwischen stetig wachsenden und wechselnden Erwartungen und Anforderungen an die Qualität der pädagogischen Arbeit und den vorgegebenen Rahmenbedingungen. Die damit zusammenhängenden Fragen und Herausforderungen sind Themen einer Fachveranstaltung...

Baldur zaubert Energie aus Wasser

Baldur zaubert Energie aus Wasser Hannover/ Wennigsen. „Das Wasser ist einfach weggegangen“, sagt die fünfjährige Fabiola Tattermann erstaunt. „Ja, es ist verdampft“, antwortet Carl Weinknecht, Umweltpädagoge von der Arbeitsgemeinschaft Umwelt und Bildung. Dann spricht die Handpuppe „Baldur“, der Energiezauberer, und die Kinder hören gebannt zu....

Suche