Deisterstraße 85 A
30449 Hannover
Kontakt: Maria Hykel-Euhus

Teilhabe-Coaches

für eingewanderte Kinder und Erwachsene

Ziel des Projekts ist es, durch soziale Beratung und Begleitung, den aus Europa eingewanderten Menschen und Familien zu ermöglichen, sich selbst zu Akteuren ihrer Integration und ihrer Teilhabe an den sozialen und gesellschaftlichen Strukturen in der Bundesrepublik Deutschland sowie des Zusammenlebens zu machen. Ein besonderes Merkmal des Projektes ist die bedarfsabhängige Begleitung der Ratsuchenden in allen Anliegen. Die Begleitung wird sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder durch die sogenannten Teilhabe-Coaches sichergestellt. Sie haben in der Regel selbst eine Migrationsgeschichte und beherrschen die Muttersprache der Zielgruppe.

Ziele und Aufgaben:

  • Individuelle Beratung und Begleitung (Aufenthaltsrechtliche Fragen, Wohnungssuche, Teilnahme an Deutschkursen, Gesundheitsfragen, Berufstätigkeit, Familie und Erziehung, Frühkindliche Bildung- und Betreungsangebote, Schulbesuch)
  • Heranziehung der Kinder unter 6 Jahren an frühkindliche Betreuung und Bildung (Kita, Sportverein, Musikschule, Angebote im Stadtteil, etc.)
  • Förderung der Unterstützung der Kinder durch eigene Familie
  • Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe der Familien (durch Vermittlung zu Migrationsdienst, Sprachkurs, Familienberatung, Jugendamt etc.)
  • Aufklärung über die bestehenden Angebote im Stadtteil und Begleitung
  • Koordination und Vernetzung der Bildungsangebote

Zielgruppe:

  • Erwachsene und Kinder unter 6 Jahren, insbesondere Eingewanderte aus Bulgarien und Rumänien

Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, das Bundesministerium für Familien, Frauen, Senioren und Jugend, die Europäische Union, den Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP).

AWO Mitarbeitende appellieren an die Politik

AWO Mitarbeitende appellieren an die Politik Region Hannover/ Hannover. Die Stimmung war kämpferisch: Mit dringlichen Appellen richteten sich die Redner/innen bei der heutigen Demo vor dem Landtag an die Landesregierung, um Verbesserungen bei der geplanten Novellierung des niedersächsischen Kita-Gesetzes zu erzielen. Mehr als 50 Mitarbeitende aus...

Eva Niegel hat mehr als 40 Jahre bei der AWO gearbeitet

Eva Niegel hat mehr als 40 Jahre bei der AWO gearbeitet Nach 40 Jahren Berufstätigkeit bei der AWO geht Eva Niegel nun in den Ruhestand. „Es fühlt sich stimmig an.“ Zuerst sei es bestimmt merkwürdig – morgens nicht mehr mit dem Fahrrad durch die Eilenriede zur Arbeit in die W7 zu...

AWO Mitarbeitende ermutigen zum Impfen

AWO Mitarbeitende ermutigen zum Impfen Region Hannover. Eine möglichst hohe Impfquote gilt als Weg zur Herdenimmunität gegen das Coronavirus. Die AWO Region Hannover möchte zum Impfen ermuntern und dabei auch Menschen mit Migrationshintergrund erreichen. Deshalb erklären hier aktuelle und ehemalige Mitarbeitende der AWO in verschiedenen...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+