Kita Hiltrud-Grote-Weg
Hiltrud-Grote-Weg 5
30449 Hannover
Kontakt: Carsten Lücke

Kindertagesstätte Hiltrud-Grote-Weg

Krippe / Kindergarten / Hort

Angebote
In unserer Einrichtung werden 105 Kinder betreut.

Unser Betreuungsangebot umfasst:

  • eine Krippe mit 15 Plätzen für Kinder von 1  bis 3 Jahren
  • zwei Kindergartengruppen mit je 25 Plätzen für Kinder von 3 bis 6 Jahren
  • zwei Hortgruppen mit je 20 Plätzen für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Eine Hortgruppe wird in der zur Kita gehörenden Außenstelle Am Lindener Berge 2 betreut.

Öffnungszeiten

Kindergarten: Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr
Hort: 12.00 bis 17.00 Uhr – in den Ferien ganztags

Für Eltern, die sich in Berufstätigkeit oder Ausbildung befinden, bieten wir verlängerte Öffnungszeiten an:
• Frühdienst ab 6.30 Uhr
• Spätdienst bis 18.30 Uhr

Unsere Kindertagesstätte ist ganzjährig geöffnet.
Ausnahmen:
• 3 Studientage
• Betriebsausflug (1/2 Tag)

Pädagogische Arbeit

Wir wollen ….
… dass die Kinder sich bei uns wohlfühlen. Dafür bieten wir individuelle Eingewöhnungsphasen und schaffen eine vertraute und emotional sichere Atmosphäre.
… dass die Kinder Freunde finden. Wir unterstützen die Kinder dabei, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen und wirken darauf hin, dass die Kinder lernen, ihre Konflikte gewaltfrei zu lösen.
… dass die Kinder fit fürs Leben werden und ihre Umwelt spielerisch kennen und begreifen lernen. Wir bieten ihnen vielfältige Anregungen, um ihre motorischen, sozialen, emotionalen und kognitiven Kompetenzen zu fördern und zu erweitern.

Ziel unserer Pädagogik sind selbstbewusste Kinder, die sich behaupten können, die lernen ihre eigenen Grenzen und die Grenzen anderer Menschen zu erkennen und zu akzeptieren.

Besonderheiten

Verlängerte Öffnungszeiten
Wir bieten berufstätigen oder sich in Ausbildung befindenden Eltern, eine verlängerte Öffnung der Kindertagesstätte an. Wir öffnen um 6:30 Uhr und betreuen ihr Kind bis 18:30 Uhr. Die vorgeschriebene Betreuungszeit von10 Stunden darf dabei nicht überschritten werden.

Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung
Über einen Zeitraum von fünf Jahren hat das Team der Kindertagestätte am Projekt “Kinderwelten” teilgenommen. “Kinderwelten” ist ein Projekt zur Verbreitung und Vertiefung des Ansatzes zur “Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung” in Kitas. Das Handeln des Teams orientiert sich an diesem Ansatz.

Musikalische Bildung
Neben dem Projekt  „Singen, Spielen, Tanzen“, das wir in Kooperation mit der Musikschule Hannover durchführen, bieten wir den Kindern die Möglichkeit, mit dem Instrument Trommel Erfahrungen mit Rhythmik, Kreativität und Koordination zu sammeln.

Unser Team

Zu unserem Team gehören:
• sozialpädagogische Fachkräfte in der Leitung und im Gruppendienst
• Praktikantinnen und Praktikanten
• Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Küche und Reinigung

Lage

Die Kindertagesstätte Hiltrud-Grote-Weg befindet sich am westlichen Stadtrand von Hannover im Stadtteil Linden–Mitte, am Fuße der Ihme. Sie liegt am Rande des im 13. Jahrhundert angelegten Von-Alten-Garten, heute ein beliebter öffentlicher Park.
Der Stadtteil ist geprägt von vielen kleinen Einzelhandelsgeschäften, Restaurants, Schulen, Bücherei und anderen Kindertageseinrichtungen. Nicht weit von der Kindertagesstätte entfernt ist der Ortskern von Linden, der Marktplatz.

Sie erreichen uns mit der Stadtbahnlinie 9 sowie der Buslinie 100 und 200, Haltestelle Nieschlagstraße

 

Lageplan

Hier klicken um die Karte von Google Maps zu laden.

Lageplan
Konzeption
Flyer
Großzügige Spenden ermöglichen lang gehegten Wunsch

Großzügige Spenden ermöglichen lang gehegten Wunsch Hannover/ Hänigsen.  Ein erfolgreicher Nachmittag für die AWO Kita in Hänigsen: Eine Auktion mit selbstgemalten Bildern und der Verkauf von Kuchen hat so viel Geld eingebracht, dass ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung geht – der Kauf eines Krippenwagens. „Wir...

Vom Ziesel und der Marie

Vom Ziesel und der Marie Hannover. Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages hatten Kitas der AWO Region Hannover heute besondere Gäste: Die SPD-Landtagsabgeordnete und Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe Doris Schröder-Köpf las Kindern des Familienzentrums Schweriner Straße vor und Hannovers Erster Bürgermeister Thomas Hermann (SPD) war...

Über Liebe, Träume, Ziele und mehr…

Über Liebe, Träume, Ziele und mehr… Hannover. Ein Rap-Workshop mit 14 männlichen Jugendlichen endete jetzt mit einem Auftritt in der Berufsbildenden Schule am Goetheplatz. Die aus 13 Nationen kommenden Teilnehmer einer Sprachförderklasse im Alter von 16 bis 19 Jahren hatten sich zuvor eine Woche lang im...

Suche