Seniorenarbeit
Deisterstraße 85 A
30449 Hannover

Fatma  Taspunar
Tel. 0511 21978-143
fatma.taspunar@awo-hannover.de

Sandra  Lazeta-Markanovic
Tel. 0511 21978-178
sandra.Lazeta-Markanovic@awo-hannover.de

Interkulturelle Beratung für ältere Menschen

Die AWO betreibt eine interkulturelle Begegnungsstätte im Horst-Fitjer-Weg in Hannovers Nordstadt.

Die kostenlose Beratung kann in den folgenden Sprachen stattfinden:

  • türkisch
  • bosnisch
  • kroatisch
  • serbisch
  • deutsch

Mögliche Beratungsthemen:

  • Wohnberatung
  • Rente
  • Psychosoziale Hilfen
  • Grundsicherung
  • Sozialhilfe
  • Rückkehrberatung
Beratungszeiten

Die kostenlose Beratung findet in der interkulturellen Begegnungsstätte im Horst-Fitjer-Weg  5  statt. Telefonisch erreichen Sie die AWO Mitarbeiterinnen während der Beratungszeiten  unter Tel. 0511 702765.

Dienstags
9:00 bis 12:00 Uhr in türkischer und deutscher Sprache.

Donnerstags
9:00 bis 12:00 Uhr in bosnischer, kroatischer, serbischer und deutscher Sprache.

Anfahrtsskizze

Hier klicken um die Karte von Google Maps zu laden.

Anfahrtsskizze
Apps öffnen, Mails versenden und Deutsch lernen

Apps öffnen, Mails versenden und Deutsch lernen Region Hannover/ Lehrte. Tagrid Qubaja öffnet eine App auf dem Tablet. Die App heißt „Deutschtrainer A1“. „Ich möchte hier lernen, wie man mit einem Tablet umgeht und gleichzeitig meine Deutschkenntnisse verbessern“, sagt die 36-Jährige aus Lehrte. Qubaja nimmt derzeit an...

REWE-Mitarbeitende spenden 600 Euro an das AWO Frauenhaus

REWE-Mitarbeitende spenden 600 Euro an das AWO Frauenhaus Region Hannover/Sehnde. „Die Zahlen zu häuslicher Gewalt sind erschreckend und das Thema wird immer noch in der Öffentlichkeit tabuisiert – deshalb wollten wir etwas tun“, sagte Sascha Ullah, Inhaber des REWE-Marktes an der Peiner Straße in Sehnde. Aus diesem Grund...

Stromspar-Check Laatzen auf Erfolgskurs

Stromspar-Check Laatzen auf Erfolgskurs Region Hannover/ Laatzen. Der Stromspar-Check in Laatzen-Mitte läuft seit zweieinhalb Jahren überaus erfolgreich. Zahlreiche Haushalte mit geringem Einkommen konnten bereits ihre Einsparmöglichkeiten checken lassen. Das brachte den Teilnehmenden eine finanzielle Entlastung und das Klima wurde deutlich geschont. Dies motiviert die Stadt...

Suche