Berufsorientierung

Mit der „perfekten“ Bewerbungsmappe von der Schule in den Beruf

Orientierungslauf durch das Labyrinth

Welcher Beruf passt zu mir, welche Voraussetzungen brauche ich dafür, wie bewerbe ich mich richtig?

Die Beantwortung dieser Fragen stellt Schüler/innen vor Beendigung ihrer Schulzeit oft vor große Herausforderungen. Denn die ?richtige? Vorbereitung und Auswahl einer Ausbildung ist wichtig und maßgeblich für die weitere Berufsbiografie.

Das Kreisjugendwerk der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Region Hannover will Jugendlichen diesen Start ins Berufsleben erleichtern.

Dazu gehört neben Förderung der Motivation der baldigen Schulabgänger/innen auch die Befähigung zur zielgenauen und individuellen Berufsplanung.

Die Entwicklung von Selbsthilfestrategien soll die Jugendlichen befähigen, ihre Chancen auf einen der begehrten Ausbildungsplätze wahrzunehmen und sie für sich erfolgreich zu nutzen.

Ein weiterer Bestandteil des Berufsorientierungsprojektes ist der Besuch im Berufsinformationszentrum (BiZ) Hannover. Hier können die Teilnehmer/innen Informationen zu den Ausbildungsberufen und den erforderlichen Voraussetzungen sowie den Anforderungen des Berufsalltages sammeln. Vorstellungen und Wünsche können so bestätigt, ausgebaut aber auch verändert werden.

Selbstverständlich werden die Schüler/innen nach der beruflichen Orientierungsphase auch bei der Erstellung einer eigenen individuellen Bewerbungsmappe unterstützt und erfahren bei der Simulation von Einstellungstests und Vorstellungsgesprächen eine intensive Vorbereitung für eine erfolgreiche Präsentation in den Ausbildungsbetrieben.

Nach dem Stromspar-Check geht es zu den Eisbären

Nach dem Stromspar-Check geht es zu den Eisbären Hannover. Ein Stromspar-Check lohnt sich mehrfach. Nach dem Besuch von Stromsparhelfer Dastho Abdulah freut sich Familie Saedo aus Hannover über jeden Euro, den sie nun an Energiekosten spart. Oben drauf kam jetzt noch eine Familien-Jahreskarte für den Zoo Hannover, überreicht...

„Wir sind ein wichtiger Part im System“

„Wir sind ein wichtiger Part im System“ Hannover/Hainholz. 50 Kita-Kinder und neun pädagogische Fachkräfte der AWO Kita Voltmerstraße  mussten kurzzeitig in Quarantäne geschickt werden. Die Nachricht, dass ein Kind auf Covid-19 getestet wurde, kam zuerst von den Eltern, die sich beide schon mit dem Virus infiziert hatten....

„Gewalt ist keine Privatsache“

„Gewalt ist keine Privatsache“ Region Hannover. Die Auseinandersetzung zwischen dem Ehepaar in der Wohnung nebenan wird immer lauter, plötzlich sind Schreie zu hören, Sekunden später rumpelt es. Ein ungutes Gefühl stellt sich ein: Wird die Nachbarin gerade Opfer von Gewalt oder handelt sich um...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+