Coronavirus – Informationen aus unseren Einrichtungen

Kitas
Seit dem 22. Juni wird in den Kindertagesstätten der AWO Region Hannover ein eingeschränkter Regelbetrieb für alle Kinder angeboten.

AWO BeA Betätigungsangebote für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen
Aufgrund der aktuellen Situation finden keine Außendiensttermine statt. Beratungen erfolgen telefonisch oder per Mail. Sie erreichen uns per Mail unter awobea@awo-hannover.de oder telefonisch unter 0511 21978-167, 0151 7085 5943 oder 01590 4434 499.

Beratungszentrum für Integrations- und Migrationsfragen (BIM)
Das BIM bietet wieder Präsenzberatung nach vorheriger Terminvereinbarung an.

Betreuungsvereine
Die Betreuungsvereine – BeVor und BTV – der AWO Region Hannover werden wegen der Corona-Pandemie Außendiensttermine bis auf Weiteres nur in dringendsten Notfällen und Beratungen nur telefonisch durchführen. Die Mitarbeitenden sind per E-Mail und telefonisch zu den üblichen Dienstzeiten weiterhin für Sie erreichbar. Kontakt.

Familienbildung
Einzelne Kurse der AWO Familienbildung  können aufgrund der Lockerungsmaßnahmen unter entsprechenden Abstands- und Hygieneauflagen in veränderter Form wieder stattfinden. Die jeweiligen Teilnehmenden werden von uns benachrichtigt. Die Familienbildung stellt weiterhin den Familien eine Auswahl von Angeboten aus den Kursen und Elterntreffs online zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage oder telefonisch unter Telefon 0511 21978-170.

AWO Welle
Das Schwimmbad “Welle” der AWO Region Hannover in der Stärkestraße 14, 30451 Hannover/Linden-Nord bleibt aufgrund der allgemeinen Beschränkungen bis auf weiteres geschlossen. Ihre Fragen zu unserem Kursangebot beantworten wir Ihnen gerne telefonisch unter 0511 21978-124 oder per Mail unter Marita.Tibbe@awo-hannover.de.

HIPPY
Das kindergartenergänzende Vorschulprogramm HIPPY wird auch während der Coronakrise durch die Familienbildung weitergeführt.  Die beteiligten Familien erhalten die benötigten Materialien per Brief. Die Hausbesucherinnen kommen nicht mehr zu den Familien nach Hause, sondern melden sich zum vereinbarten Termin telefonisch bei den Familien. Weitere Informationen gibt es bei AWO Mitarbeiterin Nurcan Kuru unter Telefon 0511 21978-172.

Kurberatung
Die Kurberatung ist auch weiterhin für Sie da. Sie erreichen uns entweder per Email unter kurberatung@awo-hannover.de oder telefonisch Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 13 Uhr unter Telefon 0511 21978-175. Die Kurberatung der AWO Region Hannover berät Mütter, Väter und pflegende Angehörige in allen Fragen zu Mutter-/Vater-Kind-Kur und Mütter-Kur.

Fachstelle Schulvermeidung
Unsere Einrichtung arbeitet im Rahmen des Infektionsschutzes wieder in vollen Umfang. Nur für den außerschulischen Lernort „Glashütte“ ist Schichtbetrieb für die Teilnehmenden eingerichtet, um das Abstandsgebot zu erfüllen.
Mehr Informationen unter Telefon 0511 60096037

Familien- und Sozialberatungsstelle
Die Familien- und Sozialberatungsstelle kehrt nach und nach zum normalen Betrieb zurück. Manche Beratungen laufen aber weiterhin überwiegend telefonisch, zum Beispiel wenn Sie einen Stiftungsantrag zur Erstausstattung stellen wollen. Der Zugang zu Beratungsstelle ist nur mit einem vorher telefonisch vereinbarten Termin möglich. Bitte tragen Sie einen Mundschutz und kommen pünktlich zur vereinbarten Zeit. Wenn Sie Erkältungssymptome oder Husten haben, sagen Sie den Termin bitte ab. Unsere telefonischen Anmeldezeiten sind:

Mo 10.00 – 12.00 Uhr
Di 11.00 – 12.00 Uhr
Mi 10.00 – 12.00 und 15.30 – 16.30 Uhr
Do 10.00 – 12.00 Uhr
Fr 10.00 – 12.00 Uhr

Bitte lassen Sie sich nicht entmutigen, falls besetzt sein sollte oder doch mal der Anrufbeantworter anspringt, dann sind wir gerade in einem Beratungsgespräch. Ganz wichtig, sprechen Sie ihren Namen und ihre Telefonnummer deutlich auf den AB – wir rufen Sie so bald wie möglich zurück. Kontakt: Marienstr. 20, Tel. 0511 260921-0, familienberatung@awo-hannover.de

Frauenberatung

Frauenberatungsstelle Barsinghausen
Die Frauenberatungsstelle Barsinghausen bietet wieder persönliche Beratungen an. Natürlich kann auch weiter telefonisch oder per E-Mail beraten werden.
Sprechzeiten sind: Dienstag 14.00 bis 18.00 Uhr, Donnerstag 11.00 bis 17.00 Uhr und Freitag 9.00 bis 12.30 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung (der Montagvormittag fällt weg). Telefon 05105 66 13 550, frauenberatung.barsinghausen@awo-hannover.de.

Frauenberatung Ostkreis – Burgdorf, Lehrte, Sehnde, Uetze
Persönliche Beratungen sind an den Standorten Lehrte, Sehnde und Hänigsen unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen möglich. Wir bitten um vorherige telefonische Terminvereinbarung. In Burgdorf können voraussichtlich ab Juli wieder persönliche Beratungen angeboten werden. Auf Wunsch führen wir weiterhin telefonische Beratung und Beratung per E-Mail durch. Wir sind zu unseren Sprechzeiten telefonisch erreichbar. Zu anderen Zeiten können Sie uns gerne auf unseren Anrufbeantworter sprechen, wir rufen schnellstmöglich zurück. Telefon 05132 82 34 34, frauenberatung@awo-hannover.de

Frauenberatung Garbsen und Seelze
Die Frauenberatungsstelle der AWO Region Hannover für Garbsen und Seelze steht Frauen in Krisensituationen, bei Trennung und Scheidung oder in Fällen von häuslicher Gewalt trotz der allgemeinen Kontakteinschränkungen zur Seite. Zusätzlich zu telefonischen Gesprächen können Sie wieder Termine vor Ort vereinbaren, die selbstverständlich unter Beachtung der aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen stattfinden werden. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wenn Sie sich unsicher fühlen und Unterstützung in schwierigen Situationen benötigen. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zu den gewohnten Zeiten, außerdem wird die Mailbox regelmäßig abgehört. Telefon 01520 9895671 und 0179 4493417, frauenberatung.seelzegarbsen@awo-hannover.de

Koordinierungs- und Beratungsstelle bei häuslicher Gewalt
Die persönliche Beratung vor Ort kann bei dringendem Beratungsbedarf nach Terminabsprache wieder stattfinden. Die telefonische Beratung unter den Rufnummern 0511 21978-198/-195 oder /-192 findet weiterhin regulär statt.

 

Integrationsfachdienst für Menschen mit Behinderungen im Arbeitsleben
Seit dem 4. Mai betreut der Integrationsfachdienst wieder mit Beratungen im Büro und Betriebsbesuchen schwerbehinderte und gleichgestellte Arbeitnehmer/innen und ihre Betriebe wie gewohnt. Jetzt allerdings mit den entsprechenden Schutzvorkehrungen: Handhygiene, Abstand halten, und bitte bringen Sie Ihre Schutzmaske mit! Die Mitarbeitenden sind per Mail und telefonisch zu den üblichen Dienstzeiten für Sie erreichbar: Kontakt

Kreisjugendwerk
Die Kinder- und Jugendeinrichtungen des Kreisjugendwerks der AWO bieten – neben digitalen Kontakt- und Angebotsmöglichkeiten – nun auch wieder direkte Angebote an. Diese finden nach Möglichkeit draußen und bei Bedarf auch in den Einrichtungen selbst statt. Im Rahmen der aktuellen Corona-Verordnung sind diese Angebote vorerst für eine eingeschränkte Personenzahl und unter Einhaltung entsprechender Vorgaben vorgesehen.
Für nähere Informationen stehen die Leitungen der Kinder- und Jugendeinrichtungen gern zur Verfügung.

Die Ferienganztagsbetreuungsmaßnahmen können – auch hier den Vorgaben des Landes Niedersachsen entsprechend – ebenfalls für eine reduzierte Teilnehmer/innenzahl je Standort stattfinden.
Nähere Informationen gehen den bereits angemeldeten Familien zu und können gern in der Geschäftsstelle des Kreisjugendwerks unter 0511 444411 erfragt werden.“

Schuldnerberatung  in Hannover, Langenhagen und Seelze
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schuldnerberatung beraten wieder persönlich nach vorheriger telefonischer Terminabsprache. Selbstverständlich nur unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen. Bitte kommen sie mit Mund-Nasenschutz und halten sie den Mindestabstand von 1,5 Meter ein.

Bitte kommen sie – wenn irgend möglich – allein zur Beratung. Sollten sie aus sprachlichen oder familiären Gründen jemanden mitbringen, teilen sie dies bitte vorher am Telefon mit.

Hannover: 0511 21978-141/-152
Langenhagen: 0511 973 55 70 oder 7249615
Seelze: 05137 98115061
schuldnerberatung@awo-hannover.de

Seniorenarbeit
Die Kurse und Vorträge der AWO Seniorenarbeit starten teilweise wieder – unter Berücksichtigung der geltenden Regelungen. Auch in den AWO Begegnungsstätten beginnen wieder Gruppenangebote in kleinerem Format. Die Besucherinnen und Besucher werden von den ehrenamtlichen Leitungen darüber informiert.  Auch die Quartierskoordinatorinnen sind  wieder verstärkt im direkten Kontakt vor Ort.

Bei Interesse an den Angeboten der Seniorenarbeit melden Sie sich bitte unter Telefon 0511 21978-123. Für Hilfe- und Ratsuchende ist die Seniorenarbeit weiterhin zentral unter Telefon 0511 21978-123 erreichbar.

Interkulturelle Seniorenarbeit
In der interkulturellen Begegnungsstätte finden die Beratungen nach vorheriger Terminvereinbarung wieder statt. Gruppenangebote starten auch langsam und unter Berücksichtigung der geltende Regelungen. Für Fragen melden Sie sich unter Telefon 0511 21978-143 oder -178.

Formularausfüllhilfen
Die Formularausfüllhilfe findet vor Ort – nach vorheriger Terminvereinbarung unter folgender Telefonnummer statt: 0511 21978-123.

Sprache und Integration
Unter Einhaltung von besonderen Schutzmaßnahmen, wie Hygiene- und Abstandsregelungen sowie kleineren Kursgrößen, starten wir die ersten Kurse wieder im Präsenzunterricht. Alle Teilnehmenden werden individuell informiert. Weiterhin bieten wir Onlinetutorien über das VHS Lernportal und Kurse im virtuellen Klassenzimmer an.
Wir sind weiterhin für Sie telefonisch und per Mail erreichbar, Telefon: 0511 22036-343/347, birgit.pecho@awo-hannover.de

Stromspar-Check
Ab Montag, den 4. Mai 2020 bieten wir wieder das kostenlose Beratungsangebot Stromspar-Check an.
Bei weiteren Fragen können Sie sich an Projektkoordinator Ingo Reinhold  Telefon 0511-21978-151, ingo.reinhold@awo-hannover.de wenden.

AWO Ortsvereine

Ortsverein Barsinghausen
Nach drei Monaten Unterbrechung wegen der Corona-Pandemie startet der Gesprächskreis wieder im Juli. Das nächste Treffen findet am Mittwoch, dem 8. Juli von 18.30 bis 20.30 Uhr an einem neuen Standort statt: Senioren-Begegnungsstätte Am Buchhorn 6 in Barsinghausen. Die Begegnungsstätte befindet sich in Bahnhofsnähe im Wohnquartier hinter Kaufland.

Ortsverein Sehnde
In der Begegnungsstätte Sehnde sind wegen der aktuellen Gesundheitsgefahr alle Veranstaltungen des AWO Ortsvereins abgesagt. Ebenso bleibt die Stöberkiste für die Annahme und Ausgabe geschlossen. Der Gesprächskreis für Angehörige von Demenzkranken findet auch im Juni  nicht statt. Interessierte haben die Möglichkeit, sich telefonisch beraten zu lassen oder einen persönlichen Termin zu vereinbaren.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gaby Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 HannoverTel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 HannoverTel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Mit Hip-Hop-Aufführung Solidarität gezeigt

Mit Hip-Hop-Aufführung Solidarität gezeigt Hannover-Linden. Musik vorm Balkon: Zu zeitgenössischer Hip-Hop-Musik haben jetzt Tänzerinnen der Tanzschule „Fun-Key Dance & Theatre“ vor vielen Zuschauern in Linden-Nord getanzt. Doch nicht etwa – wie man vermuten könnte – auf dem Gelände des Kulturzentrums Faust, sondern vor dem...

„Ich kann so viel mehr Menschen erreichen“

„Ich kann so viel mehr Menschen erreichen“ Denise Damerau verstärkt seit Anfang dieses Jahres das Team des Fachbereichs Tageseinrichtungen für Kindertagesstätten der AWO Region Hannover. Sie bringt jahrelange Erfahrungen als Kitaleiterin und Referentin für pädagogische Themen in ihren neuen Aufgabenbereich als Fachberaterin mit. Ihre Passion sei die...

Neues Angebot im IKEP

Neues Angebot im IKEP Hannover/ Langenhagen-Kaltenweide. Eigentlich sollte es im April losgehen – wegen Corona wurde der Start vor Ort um zwei Monate verschoben: Ab sofort gibt es ein neues Angebot des Kreisjugendwerkes (KJW) der AWO Region Hannover auf dem Interkulturellen Erlebnispark (IKEP) in...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+