Kita Voltmerstraße
Voltmerstraße 60 B
30165 Hannover

Kindertagesstätte Voltmerstraße

Krippe / Kindergarten / Hort

In unserer Einrichtung werden 105 Kinder betreut.
Das Betreuungsangebot umfasst:

  • 15 Ganztagsplätze für Kinder von 18 Monaten bis 3 Jahren
  • 50 Ganztagsplätze für Kinder von 3 bis 6 Jahren
  • 40 Hortplätze für Kinder im Grundschulalter
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
Krippe und Kindergarten:  8.00 bis 16.00 Uhr
Hort: 12.00 bis 16.00/17.00 Uhr – in den Ferien ganztags

Für Eltern, die sich in Berufstätigkeit oder Ausbildung befinden, bieten wir Sonderdienste:
• Frühdienst ab 7.00 Uhr
• Spätdienst bis 17.00 Uhr

Unsere Kindertagesstätte ist ganzjährig geöffnet.
Ausnahmen:
• 3 Studientage
• Betriebsausflug (1/2 Tag)

Pädagogische Arbeit

In einer partnerschaftlichen Atmosphäre bieten wir den Kindern einen abwechslungsreichen Alltag voller Spiel und Spaß. Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist, dass die Kinder in ihrer Persönlichkeit respektiert, akzeptiert und gestärkt werden.

Wir arbeiten nach dem Situationsansatz. Ausgangspunkt für unsere pädagogische Arbeit sind die Interessen und Bedürfnisse der Kinder. Durch altersangemessene Aktionsformen fördern wir die Kinder

• im Üben von Toleranz
• in ihrer Kreativität
• in ihrer Eigenverantwortlichkeit
• im Üben von Selbst- und Mitbestimmung
• im Umgang von Regeln
• in der Bewältigung von Konflikten

Besonderheiten der Einrichtung

In unserer Kindertagesstätte werden viele Kinder aus unterschiedlichen Kulturkreisen betreut.

Für gruppenübergreifende Kleingruppenarbeit stehen ein Mehrzweckraum, ein Werkraum und ein Rollenspielraum zur Verfügung. Ein großzügiges Außengelände bietet den Kindern vielfältige Bewegungsmöglichkeiten.

Da unsere Kindertagesstätte direkt an die Grundschule angegliedert ist, ergibt sich für die Kinder ein kurzer Schulweg und ermöglicht die Zusammenarbeit zwischen Schule und Kindertagesstätte. Für die motorische Förderung nutzen wir die Turnhalle der Schule.

Als regelmäßiges Angebot finden in unserer Einrichtung unter anderem Theater, Tanz und musische Projekte statt.
Vor der Einschulung werden die zukünftigen Schulkinder in einer Kleingruppe mit unterschiedlichen Angeboten gefördert.

Unser Team

Zu unserem Team gehören:
• pädagogische Fachkräfte in der Leitung und  im Gruppendienst
• Praktikantinnen und Praktikanten
• Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Küche und Reinigung

Lage

Unsere Kita befindet sich im Stadtteil Hainholz. Die Kita ist einer Grundschule angegliedert und von Kleingärten umgeben.

Der Kulturtreff, das naheliegende Schwimmbad, die umliegenden Spielplätze sowie der Kinderwald und die Bücherei bieten sich zur Freizeitgestaltung an.

Wir beteiligen uns an der Gestaltung von Stadtteilfesten und arbeiten aktiv mit verschiedenen Institutionen, wie zum Beispiel anderen Kindertagesstätten, der Grundschule und dem Kulturtreff zusammen.

Sie erreichen uns mit der Stadtbahn Linie 6, Haltestelle Chamissostraße.

Lageplan

Hier klicken um die Karte von Google Maps zu laden.

Lageplan
Konzeption
Flyer
Deutsches Kinderhilfswerk hilft 70 Schulkindern in Hannover

Deutsches Kinderhilfswerk hilft 70 Schulkindern in Hannover Hannover-List. Das Deutsche Kinderhilfswerk hat jetzt 70 Schulranzen an Erstklässlerinnen und Erstklässler in der Kinder- und Jugendeinrichtung „Die Wellenbrecher“ des Kreisjugendwerks der AWO Region Hannover verteilt. Damit soll Kindern aus finanziell schwierigen Verhältnissen ein guter Schulstart ermöglicht werden. Die Schulranzen...

„Etwas beitragen und verändern können“

„Etwas beitragen und verändern können“ Region Hannover/ Hannover. Ercan Carikci war als Referent beim Fachtag zur rassismuskritischen Bildung der AWO Region Hannover und des AWO Jugendwerks tätig. Seit 2009 arbeitet er als freiberuflicher Coach und Berater in den Bereichen Empowerment und Rassismuskritik tätig. 2023 erschien sein...

„Eine Schule schaffen, in der jedes Kind die gleichen Chancen hat“

„Eine Schule schaffen, in der jedes Kind die gleichen Chancen hat“ Region Hannover/ Hannover-Vahrenwald. Viele Kinder hören tagtäglich Äußerungen aufgrund ihrer Hautfarbe, ihrer Kleidung, ihres Geschlechtes, ihres Ganges, ihres Alters oder anderer Merkmale, die verletzend sind. Sie lernen durch Beobachtung und Nachahmung und übernehmen dabei viele vorgelebte Stereotype. Wie erklärt man...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+