Wohnheim Nordfelder Reihe
Nordfelder Reihe 25
30159 Hannover
Kontakt: Marco Schomakers

Wohnheim “Nordfelder Reihe”

Wohnen und Tagesstruktur

In unserem Wohnheim werden volljährige Menschen betreut, die aufgrund einer psychischen Erkrankung an einer seelischen Behinderung leiden. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner nutzen das Wohnheim, um sich auf ein möglichst eigenständiges und selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung vorzubereiten.

Im Mittelpunkt unserer angebotenen Unterstützung stehen die individuellen Bedürfnisse und Möglichkeiten der einzelnen Bewohnerinnen und Bewohner. Dabei ist es uns wichtig, sowohl die Wahrnehmung Ihrer persönlichen Fähigkeiten und Stärken zu entwickeln und Sie zu befähigen, die eigenen Grenzen zu akzeptieren und damit umzugehen.

Wir stehen Ihnen als Ansprechpartner für regelmäßige Einzelgespräche, zu aktuellen Themen und für Gespräche im Rahmen von Kriseninterventionen rund um die Uhr zur Verfügung.

Im Wohnheim bieten wir insgesamt 30 Plätze, ausschließlich in Einzelzimmern. Ein Teil der Plätze befindet sich in zwei ausgelagerten Wohngruppen.

Neben der Betreuung im Wohnbereich bieten wir Ihnen verschiedene Angebote zur Tagesstrukturierung. Diese umfassen unsere ergotherapeutische Werkstatt und verschiedene Gruppenangebote.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer und unserem Konzept.

Das „Offene Ohr Telefon“ kommt gut an: Schnelle Hilfe für Ältere in Corana-Zeiten

Das „Offene Ohr Telefon“ kommt gut an: Schnelle Hilfe für Ältere in Corana-Zeiten „Die Resonanz steigt“, sagt Stephanie Böhm, Mitarbeiterin der AWO Seniorenarbeit, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Christiane Adolph das „Offene Ohr Telefon“ – den neuen AWO Sonderdienst für ältere Menschen –  organisiert. Am ersten Tag hätten acht Menschen angerufen, davon zwei...

“Gedächtnistraining to go”: Soziale Teilhabe durch kreative Angebote

“Gedächtnistraining to go”: Soziale Teilhabe durch kreative Angebote „Jetzt bekommen die Gruppenteilnehmenden Denksportaufgaben für zuhause“, sagt Jeanette Kießling. Die pädagogische Mitarbeiterin der Seniorenarbeit der AWO Region Hannover ist als Sozialberaterin zuständig für eine Spar+Bau-Seniorenwohnanlage in Groß-Buchholz, in der in normalen Zeiten verschiedene Aktionen für die Mieterinnen und Mieter...

Familien- und Sozialberatung hat die telefonische Erreichbarkeit ausgeweitet

Familien- und Sozialberatung hat die telefonische Erreichbarkeit ausgeweitet Die Familien- und Sozialberatungsstelle der AWO Region Hannover ist auch weiterhin zu erreichen. „Wir haben fast alle Beratungen (ausgenommen der Schwangerschaftskonfliktberatungen nach Paragraf 218) auf Telefonberatung umgestellt und deswegen unsere Erreichbarkeit ausgeweitet“, sagt Einrichtungsleiterin Bettina Kubis. Anrufe werden montags bis...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+