Offene Sprach-Sprechstunde

Sie machen sich Sorgen über die Sprachentwicklung Ihres Kindes? Sie sind unsicher, ob Ihr Kind vielleicht Unterstützung benötigt? In der offenen Sprach-Sprechstunde der AWO Region Hannover finden Sie Antworten auf diese Fragen. Die Sprechstunde ist ein kostenloses Angebot für Eltern mit Kindern im Vorschulalter (3 bis 6 Jahre).

Laut dem Deutschen Bundesverband für Logopädie leidet jedes zehnte Kind im Alter von drei Jahren unter einer Sprachstörung. So genannte Sprachentwicklungsstörungen können gravierende Folgen für die Intelligenz, das Sozialverhalten, die emotionale Entwicklung und somit für die spätere Schullaufbahn von Kindern haben. Deshalb ist es wichtig, sie frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

In unserer Sprach-Sprechstunde bekommen Sie:

  • eine erste Einschätzung der Sprachentwicklung Ihres Kindes von unserer erfahrenen Logopädin Lydia Fricke
  • eine Beratung zum Umgang mit Sprachauffälligkeiten
  • eine Abklärung des möglichen Förderbedarfes
  • Informationen über verschiedene Möglichkeiten der Förderung

☎️ Einen Termin können Sie telefonisch vereinbaren unter: 0511 2330035.

Im AWO Hör- und Sprachheilkindergarten Ratswiese werden Kinder mit Förderbedarf betreut. In der AWO Sprach-Sprechstunde, die in der AWO Kita Levesterstraße stattfindet und auch für alle Kita-Träger übergreifend da ist, gibt eine erfahrene Logopädin eine erste Einschätzung zur Sprachentwicklung und legt bei Bedarf den Eltern nahe, dass ihr Kind einen Hör- und Sprachheilkindergarten besucht. Das Foto zeigt Logopädin Corina Dannenberg in der AWO Kita Ratswiese, wie sie mit einem Kita-Kind den s-Laut übt.
„Der perfekte Tag“

„Der perfekte Tag“ Hannover-Linden. Das Lindener Rathaus steht ab sofort im Zeichen des Weltkindertages: Eine Ausstellung mit Bildern von Kindern im Hort-Alter beschäftigt sich mit dem Motto „Der perfekte Tag“. Mehr als 80 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren haben mitgemacht...

„Wir müssen die Jugendlichen auffangen“

„Wir müssen die Jugendlichen auffangen“ Hannover. Vahrenheide, März 1995: Zwei Jugendgruppen bekämpfen sich so heftig, dass der hannoversche Stadtteil zum Brennpunkt wird und in den kommenden Monaten nicht mehr aus den Schlagzeilen kommt. Bedrohungen, Diebstähle und Körperverletzungen sind an der Tagesordnung. Die Politik reagiert noch...

Aktion vor dem Landtag / Jugendwerkstätten fordern Ausbildung und Arbeit für alle Jugendlichen und dauerhafte Finanzierung

Aktion vor dem Landtag / Jugendwerkstätten fordern Ausbildung und Arbeit für alle Jugendlichen und dauerhafte Finanzierung Hannover. Um fünf vor zwölf haben sich heute mehr als 80 Jugendliche und Mitarbeitende der Jugendwerkstätten der Region Hannover vor dem niedersächsischen Landtag versammelt, darunter auch Teilnehmerinnen und Mitarbeiterinnen der Jugendwerkstatt Nadelöhr der AWO Region Hannover. Mit der Aktion haben...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+