Ortsverein Sehnde
Straße der Große Freien 5
31319 Sehnde
Kontakt: Reiner Luck

Ortsverein Sehnde

AWO Einrichtungen vor Ort

• Jeden ersten Montag im Monat findet in der Begegnungsstätte ein gemeinsames Frühstück statt. Da der Andrang häufig sehr groß ist, wird auf andere Räumlichkeiten ausgewichen. Die Örtlichkeit muss vor Ort erfragt werden.
• Gesprächskreis für Angehörige von Alzheimerkranken, siehe auch Angebote des Ortsvereines
• Selbsthilfegruppe für an Krebs erkrankte Frauen, siehe auch Angebote des Ortsvereines

Angebote des Ortsvereines

• Jede Woche Gymnastik-Gruppe
• Jede Woche Handarbeits-Gruppe
• Jede Woche Skat-Gruppe
• Jede Woche Klön-Gruppe
• Viermal im Jahr findet eine Kleidersammlung statt (jeweils Samstags)
• Besuchsdienst bei besonderen Anlässen, wie z.B Geburtstagen
• Jeden zweiten Dienstag im Monat Gesprächskreis für Angehörige von Alzheimerkranken
• Jeden zweiten Mittwoch Selbsthilfegruppe für an Krebs erkrankte Frauen

Kooperationspartner

• Carré Spierenweg
• Deutsches Rotes Kreuz

Regelmäßige Festivitäten

• Ein- und Mehrtagesfahrten
• Jährliches Spargelessen
• Mehrtagesfahrten an Rhein und Mosel
• Weihnachtsfeier

Sehenswürdigkeiten

• Regionalmuseum Sehnde, Rethmar
• Hannoversches Straßenbahn-Museum, Wehmingen
• Ev. Kirche Zum hl. Kreuz, Turm romanisch, Schiff barock
• Kath. Pfarrkirche St. Maria, erbaut 1955, schlichte Hallenkirche
• Rathaus, erbaut in dern 70er Jahren, mit Glockenspiel
• Förderanlagen des stillgelegten Kalibergwerks mit dem Haldenberg, der gegenwärtig mit Bauschutt aufgeschüttet und begrünt wird
• Kugelbake am Kanal-Sporthafen, verkleinerte Kopie des Cuxhavener Seezeichens
• Geplant sind ferner folgende Gruppen: EDV, digitale Fotografie sowie Umgang mit technischen Geräten, wie z.B Mobiltelefone

Lageplan

Hier klicken um die Karte von Google Maps zu laden.

Lageplan
Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer Region Hannover/ Hannover. Tausende Menschen blicken nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf die Trümmer ihrer Existenz. Viele verloren in den Fluten auch all ihre Erinnerungen an ihr bisheriges Leben wie zum Beispiel Familienfotos. „Die Dimension des Unwetters ist...

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet Region Hannover/ Hannover. Seit dem Jahr 2017 besteht eine kooperative Zusammenarbeit zwischen Volkswagen Nutzfahrzeuge Hannover, der Flüchtlingshilfe des Volkswagen Konzerns und der Landeshauptstadt Hannover im Bereich der berufsbezogenen Deutschförderung für Geflüchtete. Umgesetzt wurden mittlerweile drei Projektphasen von „Deutsch 360 Grad“...

Über Vergabe, Tarife und Sprachförderung diskutiert

Über Vergabe, Tarife und Sprachförderung diskutiert Region Hannover/ Hannover-Vahrenwald. Tarif ist nicht gleich Tarif – Die AWO Region Hannover bezahlt ihre Mitarbeitenden in den Kindertagesstätten nach einem Tarifvertrag analog dem Öffentlichen Dienst, während andere Träger oftmals auf Haustarife mit niedrigeren Löhnen setzen. „Leider führt unsere Tariftreue...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+