Familienbildung
Deisterstraße 85 A
30449 Hannover

Begrüßungsbesuche für Familien

Unser Angebot:             

Familien aus der Stadt Hannover,  in denen ein Baby geboren ist, erhalten nach der Geburt ihres Kindes das Angebot, sich von einer Hausbesucherin/einem Hausbesucher der Familienbildungsstätten zuhause besuchen zu lassen.

Gemeinsam mit den Familienbildungsstätten hat die Stadt Hannover Material zusammengestellt, welches den Eltern bei dem einmaligen „Willkommensbesuch“ verbunden mit einem Informationsgespräch überreicht wird. Das Material enthält viele Informationen über Angebote für junge Familien in der Landeshauptstadt Hannover und ein kleines Geschenk für das Neugeborene.

Außerdem erhalten alle Familien eine Teilnahmekarte für die Verlosung einer Jahresfamilienkarte für den Erlebniszoo Hannover.

Für wen?

Für Sie mit neugeborenem Baby wohnhaft in der Stadt Hannover

Ziele:

Sie erhalten Informationen für sich und Ihr Baby

  • über Angebote im Stadtteil bzw. der LHH,
  • über Fragen zum gesunden Aufwachsen Ihres Babys,
  • über Fragen zur Entwicklung und Erziehung,
  • über Fragen zur Betreuung (Tagespflege, Kita) Ihres Babys.

Sprachmittler übersetzen Informationen ggf. in Ihre Muttersprache, damit Sie gut informiert sind.

Die AWO Familienbildung betreut die Stadtbezirke Bothfeld-Vahrenheide, Linden-Limmer, Herrenhausen-Stöcken und Nord (Nordstadt, Vinnhorst, Hainholz, Brink-Hafen) .

Wenn Sie in diesen Stadtbezirken wohnen, melden Sie sich per zugesandter Postkarte oder telefonisch unter 0511 21978-170.

Gabenzaun für Bedürftige

Gabenzaun für Bedürftige Hannover/ Linden-Limmer. „Sharing is caring“ steht auf einem Schild, das derzeit am Zaun des Hör- und Sprachheilkindergartens Ratswiese der AWO Region Hannover in Linden-Limmer hängt. Auf Deutsch: Etwas Teilen bedeutet sich zu kümmern. Daneben hängen kleine Plastiktüten mit Lebensmitteln wie...

Carré Spierenweg: Angebote mit sozialer Distanz

Carré Spierenweg: Angebote mit sozialer Distanz „Der Betrieb läuft und er läuft den Umständen entsprechend gut“, berichtet Tanja Holzheimer, Leiterin des Carré Spierenweg der AWO Region Hannover. In der Jugendhilfeeinrichtung im Stadtteil Hainholz leben zurzeit 14 alleinerziehende Mütter und zwei Väter mit ihren Kindern. Doch hat...

„Ich bin so sauer, dass ich sogar diese hässliche Weste trage“

„Ich bin so sauer, dass ich sogar diese hässliche Weste trage“ „Ich bin so sauer, dass ich sogar diese hässliche Weste trage“ – diese Westen wollten die Mitarbeitenden und Mitglieder der AWO Region Hannover bei der geplanten Kundgebung anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus in der Innenstadt tragen. Die Kundgebung, die...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+