Familienbildung
Deisterstraße 85 A
30449 Hannover

Entspannung gemeinsam erleben

Unser Angebot: 

Verschiedene altersgerecht angepasste Entspannungsübungen bilden den Schwerpunkt. Unter anderem sind Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Fantasiereisen, Atem- und Achtsamkeitsübungen Bestandteile des Entspannungstrainings. Sie wechseln sich mit aktiven Elementen ab. Jede Stunde hat ein Hauptthema, welches sich in den Geschichten und Materialien wiederspiegelt, die den Rahmen bieten, sich wohl zu fühlen und der Stunde gut folgen zu können. Ein Kurstreffen dauert 90 Minuten.

Für wen?:

Gruppe 1 : Eltern mit Kindern von 5 – 9 Jahren
Gruppe 2 : Eltern mit Kindern und Jugendliche ab 10 Jahren

Ziele:

  • Kinder, Jugendliche und Eltern stärken und Entspannung für sie gemeinsam erlebbar machen.
  • Vertrauen fördern, gemeinsam Lachen und Spaß haben.
  • Körper- und Selbstbewusstsein stärken.
  • Stress erkennen und abbauen und sich dabei gegenseitig unterstützen.
  • Konzentrationsfähigkeit fördern.
  • Kleine Erste-Hilfe-bei-Stress-Übungen erlernen.
  • Nachhaltigkeit fördern, zum Beispiel durch wiederkehrende Elemente, Begrüßungs- und Abschiedsrituale.
  • Den Transfer in den Alltag zusammen bewältigen.

Diese Kurserfahrungen bieten die Möglichkeit der Selbstwahrnehmung und legen damit eine Grundstein zu Selbstwirksamkeit und Resilienz.

Es handelt sich um einen Kurs zur Gesunderhaltung. Bei körperlichen oder seelischen Vorerkrankungen halten Sie bitte Rücksprache mit dem zuständigen Arzt/Ärztin.

Kursort:

AWO Familienbildung, Deisterstraße 85 A, 30449 Hannover

Kursleitung:

Gudrun Unger: Entspannungspädagogin, Entspannungstrainerin für Kinder,  Anti Stress Trainerin für Erwachsene und Kinder

Eva Niegel hat mehr als 40 Jahre bei der AWO gearbeitet

Eva Niegel hat mehr als 40 Jahre bei der AWO gearbeitet Nach 40 Jahren Berufstätigkeit bei der AWO geht Eva Niegel nun in den Ruhestand. „Es fühlt sich stimmig an.“ Zuerst sei es bestimmt merkwürdig – morgens nicht mehr mit dem Fahrrad durch die Eilenriede zur Arbeit in die W7 zu...

AWO Mitarbeitende ermutigen zum Impfen

AWO Mitarbeitende ermutigen zum Impfen Region Hannover. Eine möglichst hohe Impfquote gilt als Weg zur Herdenimmunität gegen das Coronavirus. Die AWO Region Hannover möchte zum Impfen ermuntern und dabei auch Menschen mit Migrationshintergrund erreichen. Deshalb erklären hier aktuelle und ehemalige Mitarbeitende der AWO in verschiedenen...

Ergänzendes Beratungsangebot für Frauen in Uetze

Ergänzendes Beratungsangebot für Frauen in Uetze Region Hannover/Uetze. Die Frauenberatungsstelle für Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze der AWO Region Hannover ist ab sofort auch in Uetze mit einem Beratungsangebot vertreten. „Gerade in Krisensituationen ist es wichtig, dass Frauen sich wohnortnah beraten lassen können“, betont AWO Frauenberaterin...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+