Familienbildung
Deisterstraße 85 A
30449 Hannover

Entspannung gemeinsam erleben

Unser Angebot: 

Verschiedene altersgerecht angepasste Entspannungsübungen bilden den Schwerpunkt. Unter anderem sind Progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Fantasiereisen, Atem- und Achtsamkeitsübungen Bestandteile des Entspannungstrainings. Sie wechseln sich mit aktiven Elementen ab. Jede Stunde hat ein Hauptthema, welches sich in den Geschichten und Materialien wiederspiegelt, die den Rahmen bieten, sich wohl zu fühlen und der Stunde gut folgen zu können. Ein Kurstreffen dauert 90 Minuten.

Für wen?:

Gruppe 1 : Eltern mit Kindern von 5 – 9 Jahren
Gruppe 2 : Eltern mit Kindern und Jugendliche ab 10 Jahren

Ziele:

  • Kinder, Jugendliche und Eltern stärken und Entspannung für sie gemeinsam erlebbar machen.
  • Vertrauen fördern, gemeinsam Lachen und Spaß haben.
  • Körper- und Selbstbewusstsein stärken.
  • Stress erkennen und abbauen und sich dabei gegenseitig unterstützen.
  • Konzentrationsfähigkeit fördern.
  • Kleine Erste-Hilfe-bei-Stress-Übungen erlernen.
  • Nachhaltigkeit fördern, zum Beispiel durch wiederkehrende Elemente, Begrüßungs- und Abschiedsrituale.
  • Den Transfer in den Alltag zusammen bewältigen.

Diese Kurserfahrungen bieten die Möglichkeit der Selbstwahrnehmung und legen damit eine Grundstein zu Selbstwirksamkeit und Resilienz.

Es handelt sich um einen Kurs zur Gesunderhaltung. Bei körperlichen oder seelischen Vorerkrankungen halten Sie bitte Rücksprache mit dem zuständigen Arzt/Ärztin.

Kursort:

AWO Familienbildung, Deisterstraße 85 A, 30449 Hannover

Kursleitung:

Gudrun Unger: Entspannungspädagogin, Entspannungstrainerin für Kinder,  Anti Stress Trainerin für Erwachsene und Kinder

Kinder und Familie / Eltern und Kinder / Enstpannung gemeinsam erleben





Über Liebe, Träume, Ziele und mehr…

Über Liebe, Träume, Ziele und mehr… Hannover. Ein Rap-Workshop mit 14 männlichen Jugendlichen endete jetzt mit einem Auftritt in der Berufsbildenden Schule am Goetheplatz. Die aus 13 Nationen kommenden Teilnehmer einer Sprachförderklasse im Alter von 16 bis 19 Jahren hatten sich zuvor eine Woche lang im...

Neuer interkultureller Chor

Neuer interkultureller Chor Hannover. AWO Mitarbeiterin Fatma Taspunar hat in Kooperation mit dem Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk Hannover ein Musikprojekt organisiert, in dem Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft, gemeinsam türkische, russische und deutsche Lieder singen. „Menschen, die sonst nicht zusammentreffen würden, kommen hier durch...

Schritt für Schritt in ein eigenständiges Leben

Schritt für Schritt in ein eigenständiges Leben Hannover/Nordstadt-/Linden. Kein Ausbildungsplatz, keine Arbeit, keine Wohnung. Das war die Lebensperspektive für immer mehr Jugendliche nach ihrer Schulzeit Anfang der 90er Jahre. Dass es auch anders gehen kann, zeigte die AWO Region Hannover damals mit ihren Projekten in der Jugendsozialarbeit....

Suche