Kita Wiehbergstraße
Wiehbergstraße 11
30519 Hannover
Kontakt: Sabine Tiemann

Kindertagesstätte Wiehbergstraße

Krippe / Kindergarten / Hort

In unserer Einrichtung werden 92 Kinder betreut.

Unser Betreuungsangebot umfasst:

  • 12 Ganztagsplätze für Kinder von 8 Wochen bis 3 Jahren
  • 15 Ganztagsplätze für Kinder von 12 Monaten bis 3 Jahren
  • 25 Ganztagsplätze für Kinder von 3 bis 6 Jahren
  • 20 Ganztagsplätze in einer Kindergartengruppe mit Einzelintegration für Kinder von 3 bis 6 Jahren
  • 20 Hortplätze für Kinder im Grundschulalter
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
Kindergarten und Krippe: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Hort: 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr – in den Ferien ganztags

Für Eltern, die sich in Berufstätigkeit oder Ausbildung befinden, bieten wir Sonderdienste an:
• Frühdienst ab 7.00 Uhr
• Spätdienst bis 17.00 Uhr

Unsere Kindertagesstätte ist ganzjährig geöffnet.
Ausnahmen:
• 3 Studientage
• Betriebsausflug (1/2 Tag)

Anmeldung

Eltern, die einen Platz in unserer Kindertagesstätte haben möchten, müssen ihr Kind über das Zentrale Anmeldeverfahren der Stadt Hannover anmelden. www.kinderbetreuung-hannover.de

Am letzten Donnerstag im Monat um 16:00 Uhr besteht die Möglichkeit, die Einrichtung zu besichtigen.

Pädagogische Arbeit

Wir arbeiten nach dem Situationsansatz, das heißt, dass wir die Lebenslagen, Wünsche, Bedürfnisse und Interessen der Kinder in unsere pädagogischen Überlegungen und Planungen einbeziehen. Wir arbeiten in unserer Einrichtung nach dem Prinzip der offenen Gruppenarbeit. Offene Arbeit kommt den Bedürfnissen der Kinder entgegen, indem Gruppenräume zu definierten Spielbereichen umgestaltet sind. Es gibt unter anderem einen Kreativraum, einen Bauraum, eine Turnhalle, eine Cafeteria, eine Leseecke, einen Rollenspielraum sowie ein Spiel- und Kissenzimmer. Diese verschiedenen räumlichen Gegebenheiten bieten den Kindern die Möglichkeit für ein selbstbestimmteres, konfliktfreieres und ungestörteres Spiel und schaffen bessere Voraussetzungen für die Entwicklung der Kinder. Die Kinder aus dem Kleinstkindbereich und dem Hort sind in teiloffenen Gruppenverbänden, das heißt die Kinder nehmen je nach Bedarf die Raumangebote und Aktivitäten innerhalb der offenen Gruppenarbeit mit wahr. Durch diese Vorgehensweise wird unter anderem unseren „Kleinsten“ der Übergang in den Kindergartenbereich erleichtert.

Besonderheiten der Einrichtung

Unsere Einrichtung betreut seit Jahren Kinder mit Behinderungen im Rahmen der Einzelintegration und verfügt über Erfahrungen in diesem Bereich.

Unser Team

Zu unserem Team gehören:
• pädagogische Fachkräfte in der Leitung und im Gruppendienst
• Mitarbeiterinnen für Küche und Reinigung
• Praktikantinnen und Praktikanten

Lage

Sie erreichen uns mit den Stadtbahnlinien 1, 2 und 8, Haltestelle Peinerstraße, oder mit den Buslinien 363, Haltestelle Wiehbergstraße, 366, Haltestelle Landwehrstraße.

Lageplan

Hier klicken um die Karte von Google Maps zu laden.

Lageplan
Konzeption
100 Jahre Arbeiterwohlfahrt

100 Jahre Arbeiterwohlfahrt Heute vor 100 Jahren wurde die Arbeiterwohlfahrt gegründet.  Am 13. Dezember 1919 veranlasste Marie Juchacz in Berlin in einer Sitzung der SPD die Gründung des Hauptausschusses der Arbeiterwohlfahrt. Mitglieder des Ausschusses waren neben Marie Juchacz, Friedrich Bartels, Gertrud Hanna, Elfriede...

Häusliche Gewalt: Beratungsangebot wird ausgebaut

Häusliche Gewalt: Beratungsangebot wird ausgebaut Hannover/ Lehrte. Die AWO Frauenberatungsstelle bei häuslicher Gewalt in Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze bekommt eine höhere finanzielle Unterstützung von der Region Hannover und kann ihr Beratungsangebot ausbauen. Über dieses und andere Themen haben Ute Vesper, AWO Fachbereichsleiterin Kinder, Jugend...

Seniorenstift spendet 300 Euro für Krippenwagen

Seniorenstift spendet 300 Euro für Krippenwagen Hannover/ Hänigsen. Es sind nur 670 Meter, die das Pflegewohnstift „An der Mühle“ und die AWO Kita Am Weferlingser Weg in Hänigsen trennt, aber für die Jüngsten der Kita ist der Weg bei den monatlichen Besuchen des Seniorenwohnheims sehr weit....

Suche