Familienbildung
Kontakt: Britta Fischer und Sabine Johannes

Mutter-/Vater-Kind-Kur Beratung

Unser Angebot:
Wir unterstützen belastete Mütter und Väter bei der Antragstellung einer Mutter/Vater-Kind-Kur oder Mütterkur. Außerdem helfen wir Frauen, die Angehörige pflegen und dringend einer Kurmaßnahme bedürfen. Die Beratung erfolgt persönlich, telefonisch und online. Sie bezieht sich auf die Antragstellung, Vermittlung eines Kurplatzes und die Auswahl einer geeigneten Klinik.

Für Wen?
Unsere Beratung richtet sich an alle gesetzlich versicherten Mütter und Väter in aktiver Erziehungsverantwortung und Frauen als pflegende Angehörige.

Ziele

  • Wir möchten Sie als Mutter/Vater oder pflegende Angehörige ermutigen, an sich und die eigene Gesundheit zu denken, um Ihre vielfältigen familiären Aufgaben bewältigen zu können.
  • Sie erhalten wichtige Informationen über die Voraussetzungen für die Beantragung einer Kur.
  • Sie bekommen von uns die Antragsunterlagen per Post.
  • Sie erhalten Informationen über den Ablauf der Kurmaßnahme.
  • Sie erhalten Informationen über ambulante Hilfsmaßnahmen nach der Kur.
Über Liebe, Träume, Ziele und mehr…

Über Liebe, Träume, Ziele und mehr… Hannover. Ein Rap-Workshop mit 14 männlichen Jugendlichen endete jetzt mit einem Auftritt in der Berufsbildenden Schule am Goetheplatz. Die aus 13 Nationen kommenden Teilnehmer einer Sprachförderklasse im Alter von 16 bis 19 Jahren hatten sich zuvor eine Woche lang im...

Neuer interkultureller Chor

Neuer interkultureller Chor Hannover. AWO Mitarbeiterin Fatma Taspunar hat in Kooperation mit dem Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk Hannover ein Musikprojekt organisiert, in dem Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft, gemeinsam türkische, russische und deutsche Lieder singen. „Menschen, die sonst nicht zusammentreffen würden, kommen hier durch...

Schritt für Schritt in ein eigenständiges Leben

Schritt für Schritt in ein eigenständiges Leben Hannover/Nordstadt-/Linden. Kein Ausbildungsplatz, keine Arbeit, keine Wohnung. Das war die Lebensperspektive für immer mehr Jugendliche nach ihrer Schulzeit Anfang der 90er Jahre. Dass es auch anders gehen kann, zeigte die AWO Region Hannover damals mit ihren Projekten in der Jugendsozialarbeit....

Suche