FSJ/BFD

Betreuer, freiwilliges soziales Jahr, Bundesfreiwilligendienst, Praktikum und Jobs

Wir suchen aktive junge Menschen ab 16 Jahren, deren Interessen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit liegen, die eine Berufsorientierung suchen, wenn es um soziale Fragen geht und die Entscheidung, ob das Lern- und Handlungsfeld der Sozialpädagogik ein zukünftiges Arbeitsfeld für sie wäre. Darüber hinaus suchen wir BFDler und FSJler, die Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben.

Was solltest Du mitbringen?

  • Bereitschaft, Dich (eventuell auch längerfristig) ehrenamtlich zu engagieren
  • Freude im Umgang mit jungen Menschen
  • Respekt und Toleranz anderen Menschen gegenüber

Was wir Dir bieten können:

  • Eine Qualifizierung als Jugendgruppenleiter/in
  • Eine Zertifizierung Deines Engagements
  • Die aktive Mitarbeit in einem sozialen Netzwerk der Kinder- und Jugendarbeit

Es lohnt sich, bei uns mitzumachen, denn soziales Engagement vermittelt Schlüsselkompetenzen wie Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Organisationsfähigkeit.

Aber auch bei allem Lernen, Qualifizieren und Engagieren darf der Spaß bei der Arbeit im Kreisjugendwerk nicht zu kurz kommen?

Solltest Du noch Fragen oder Interesse haben, meld’ Dich einfach bei uns! 

AWO präsentiert sich auf Berufsmesse

AWO präsentiert sich auf Berufsmesse Hannover. Ihr braucht Orientierung im Dschungel der Job-Möglichkeiten? Ihr Interessiert euch für eine Ausbildung oder einen Arbeitsplatz im Bereich Erziehung, Pflege oder im Büro? Zwei Tage lang – gestern und heute – haben wir uns als Arbeitgeber auf der Messe...

„Essen wie im Restaurant“

„Essen wie im Restaurant“ Hannover/Nordstadt. „Hühnchen mit Gemüse und Bulgur“, sagt Fatma Taspunar. Das Telefon wird heute Vormittag noch einige Male klingen – und Taspunar jedes Mal geduldig die gleiche Antwort geben. „Unsere Gäste wollen wissen, was es zu essen gibt und freuen sich...

„Eine bundesweit beispielhafte Initiative“

„Eine bundesweit beispielhafte Initiative“ Hannover. Das Projekt „Deutsch 360°“ will Geflüchtete motivieren, ihre Deutschkenntnisse und ihre Bewerbungschancen zu verbessern. Aktuell werden vier berufsbezogene Deutschkurse mit insgesamt 60 geflüchteten Frauen und Männern gefördert. Die Kursteilnehmenden erhalten gezielt berufsbezogenen Sprachunterricht, der den Einstieg in technisch-gewerbliche und...

Suche