Gruppenfoto auf dem Außengelände (von links): Kitaleiterin Nele Bodek, AWO Vorsitzender Dirk von der Osten, SPD-Bundestagsabgeordnete Adis Ahmetović und Peggy Schierenbeck sowie Kitafachberater Arnd Geiger.

Zu Besuch in der AWO Kita Eichsfelder Straße

SPD-Bundestagsabgeordnete Adis Ahmetović und Peggy Schierenbeck informierten sich über die Arbeit vor Ort  / Schwerpunktthema gesunde Ernährung

Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Die beiden Bundestagsabgeordneten Adis Ahmetović und Peggy Schierenbeck (SPD) haben die Kindertagesstätte Eichsfelder Straße der AWO Region Hannover im Stadtteil Stöcken besucht und sich bei einem Rundgang mit dem AWO Vorstandsvorsitzenden Dirk von der Osten einen Eindruck über die Arbeit verschafft.  Beim anschließenden gemeinsamen Kochen mit den Kindern stand insbesondere das Thema „Gesunde Ernährung“ in Kindertagesstätten im Fokus. Ahmetović und Schierenbeck setzen sich für eine gesunde und ausgewogene Ernährung in Kindertagesstätten ein. „Insbesondere Kinder benötigen eine ausgewogene Ernährung. Aber immer häufiger kommen sie zum Beispiel ohne Frühstück in die Kita oder Schule. In einem so reichen Land wie Deutschland darf es so etwas nicht geben. Auch aus diesem Grund richten wir den Fokus darauf, dass Kinder in Kitas oder Schulen eine ausgewogene Mahlzeit angeboten bekommen. Dafür setzen wir uns auch weiterhin ein“, betonte Ahmetović.

In der Kindertagesstätte Eichsfelder Straße werden insgesamt 58 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren in zwei Kindergarten-Ganztagsgruppen und einer heilpädagogischen Fördergruppe betreut. „Die Kinder kommen aus vielen verschiedenen sozialen Verhältnissen, ein Großteil der Familien hat nur ein geringes Monatseinkommen zur Verfügung“, erklärte Kitaleiterin Nele Bodek den Gästen. Deshalb sei es besonders wichtig, den Kindern hier in der Einrichtung eine gesunde und ausgewogene Ernährung bieten zu können. „Das ist mit dem derzeitigen Essenssatz von 90 Cent pro Kind kaum zu realisieren“, sagte Bodek. Dies gelte insbesondere für frische, regionale und gesunde Lebensmittel. Alles sei teuer geworden, und man brauche mehr Geld für die Verpflegung – darüber waren sich alle einig. Eine gesunde Ernährung sei wichtig für ein gutes Aufwachsen der Kinder, betonte von der Osten. „Tatsächlich müsste der Zuschuss pro Kind zwischen 1,60 und 1,80 Euro liegen.“

Text & Foto: Gaby Kujawa/AWO

Gruppenfoto auf dem Außengelände (von links): Kitaleiterin Nele Bodek, AWO Vorsitzender Dirk von der Osten, SPD-Bundestagsabgeordnete Adis Ahmetović und Peggy Schierenbeck, Kitafachberater Arnd Geiger.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Eine verbindende Aktion

Eine verbindende Aktion Region Hannover/ Hannover. Seit 24 Jahren beteiligt sich die AWO Region Hannover am Marathon-Wochenende unter dem Motto „AWO gegen Ausgrenzung – Unsere Sprache ist Integration“ und setzt ein starkes Zeichen für Zusammenhalt und Integration. In diesem Jahr gingen am 13....

ADAC Marathon: Viele Besucher*innen an Tag 1

ADAC Marathon: Viele Besucher*innen an Tag 1 Region Hannover/ Hannover. Tolles Wetter und viele Besucher*innen: Am Samstag ist der zweitägige ADAC Marathon mit einem Familien- und Kindertag gestartet. Die AWO Region Hannover hatte auf der Aktionswiese neben dem Rathaus ein buntes Programm mit Kletterberg sowie verschiedenen Mitmachaktionen...

Auf zum Marathon-Wochenende…

Auf zum Marathon-Wochenende… Region Hannover/ Hannover. Zelt aufbauen, Startnummern für die Kinder verteilen, Kuchenspenden abholen, Equipment zusammenpacken und Laufshirts verteilen – bei der AWO laufen die letzten Vorbereitungen für das Marathon-Wochenende. Seit 24 Jahren ist die AWO Region Hannover unter dem Motto „AWO...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+