Stephanie Rind, Leiterin der AWO Kita Rosenbergstraße, im ZDF-Interview.

ZDF-Team interviewt Kita-Mitarbeitende

AWO Kita Rosenbergstraße: Leiterin wünscht sich mehr konkrete Unterstützung von der Politik

Region Hannover/ Hannover. Wie die Kitas mit der derzeitigen Corona-Situation umgehen, wollte heute ein ZDF-Team um Reporterin Malin Ihlau von unseren Mitarbeitenden in der AWO Kita Rosenbergstraße wissen. „Es ist ein Spagat – einerseits wollen wir den Eltern und Kindern gerecht werden, andererseits unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schützen“, erklärte Stephanie Rind, Leiterin der Einrichtung. Ihre Kolleginnen und Kollegen hätten Angst, sich mit dem Virus anzustecken. „Sie haben schließlich täglich mit vielen verschiedenen Haushalten zu tun“, betonte Rind. Die Kita bietet wie auch die anderen 47 Kitas der AWO eine Notbetreuung an, die ausgelastet sei. Von der Politik wünscht sich Rind mehr konkrete Unterstützung. „Wir brauchen regelmäßige Tests – wir brauchen eine Teststrategie“, so Rind. Und auch bei der Impfkampagne sollten Erzieherinnen und Erzieher eine höhere Priorität bekommen. „Ein bisschen mehr Sicherheit würde unseren Arbeitsalltag enorm erleichtern.“

„Ich habe einen tollen Job – die Arbeit mit den Kindern macht mir sehr viel Spaß“,  berichtete Erzieher Timur Polat dem ZDF-Team. Die Corona-Pandemie habe gezeigt, wie wichtig Kitas sind. „Wir sorgen dafür, dass Eltern mit systemrelevanten Berufen zur Arbeit gehen können“, betonte Polat. Der junge Erzieher war vor kurzem an Covid-19 erkrankt – wo er sich angesteckt hat, weiß er nicht. Entweder in der Kita oder in der Straßenbahn. „Ich bin immer sehr vorsichtig gewesen“, sagte der 22-Jährige. Bei ihm verlief die Erkrankung glimpflich. „Ich hatte nur einen starken, trockenen Husten – ich habe Glück gehabt.“ Ausgestrahlt werden die Interviews heute Abend im ZDF – entweder im Heute Journal um 21.45 Uhr oder im Heute Journal Update gegen Mitternacht.

Stephanie Rind, Leiterin der AWO Kita Rosenbergstraße, im ZDF-Interview.

„Ich habe einen tollen Job – die Arbeit mit den Kindern macht mir sehr viel Spaß“,  berichtete Erzieher Timur Polat.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Fokus Armut: Ümit K. lebt mit Hartz IV an der Armutsgrenze

Fokus Armut: Ümit K. lebt mit Hartz IV an der Armutsgrenze Region Hannover/ Hannover. Ümit K. kommt seit einem Jahr zur Beratung in die AWO Familienberatungsstelle in der Marienstraße. Der 54-Jährige ist seit zwei Jahren arbeitslos und bezieht Hartz IV.  Ümit K. ist krank – er leidet an hohem Blutdruck und...

Wegen Sanierungsarbeiten: AWO Frauenberatung bezieht neue Räumlichkeiten in Hänigsen

Wegen Sanierungsarbeiten: AWO Frauenberatung bezieht neue Räumlichkeiten in Hänigsen Region Hannover/Hänigsen. Aufgrund der Sanierung des Gebäudes in der Mittelstraße 2 wird jetzt im Gebäude der ehemaligen Fahrschule in der Mittelstraße 10 beraten. „Wir freuen uns, weiterhin an die Kunstspirale und an die Bücherei Hänigsen angebunden zu sein“, sagt AWO...

„Nur ein 1/2 Herz für Kitas?“

„Nur ein 1/2 Herz für Kitas?“ Region Hannover/ Hannover. Der Protest gegen das geplante Kitagesetz in Niedersachsen geht weiter. Unter dem Motto „Nur ein 1/2 Herz für Kitas?“ hielt Carsten Lücke, Leiter der AWO Kita Hiltrud-Grote-Weg, heute Mahnwache vor der Niedersächsischen Staatskanzlei. „Wir fordern eine ‚echte‘...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+