Vor dem Ernst-Korte-Haus in Linden: AWO Mitarbeiterin Jeanette Kießling macht auf die Veranstaltungen der AWO Seniorenarbeit im Rahmen der "Wochen der Demenz" aufmerksam.

„Wochen der Demenz“ – die AWO ist dabei

AWO Seniorenarbeit bietet drei Veranstaltungen in Linden und Anderten an

Region Hannover/ Hannover. Vom 8. bis 29. September 2023 finden in der Stadt und Region Hannover zum zweiten Mal die „Wochen der Demenz“ statt, an denen sich viele soziale Einrichtungen beteiligen, um das Thema Demenz stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und Betroffenen und ihren Familien Unterstützung anzubieten. Die Seniorenarbeit der AWO Region Hannover ist mit drei Veranstaltungen in Linden und in Anderten vertreten:

14. September 2023 von 10 bis 12 Uhr: Was ist Demenz? – Demans nedir? In türkischer Sprache geht es um die Fragen: Wie kann ich mich bei Verdacht auf Demenz bei Angehörigen verhalten? Was ist Demenz? Welche Unterstützungsangebote gibt es? Demans şüphesi halinde neler yapmam gerek? Demans nedir? Demans teşhisinden sonra kim ve nerden destek alabilirim?
Ort: AWO Veranstaltungsraum im dritten Stock, Deisterstraße 85 A in 30449 Hannover-Linden/Ahrbergviertel. Leitung: Fatma Taspunar, AWO Seniorenarbeit.

15. September 2023 von 16 bis 8 Uhr: Demenz in der Nachbarschaft. Wie verhalte ich mich bei Verdacht auf Demenz bei Angehörigen oder Nachbarn? Was ist Demenz, wie kann ich helfen? Welche Unterstützungsangebote gibt es und welche brauche ich direkt im Quartier?
Ort: AWO Begegnungsstätte Anderten, Walter-Clemens-Platz 1, 30559 Hannover. Leitung: Kaja Tippenhauer, AWO Seniorenarbeit.

22. September 2023 von 15 bis 17 Uhr: Kaffeestunde mit Musik. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee, Kuchen und Livemusik zum Mitsingen oder Schunkeln. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sind herzlich willkommen.
Ort: AWO Begegnungsstätte Ernst-Korte-Haus, Posthornstraße 27 in 30449 Hannover-Linden. Leitung: Jeanette Kießling, AWO Seniorenarbeit.

Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte werden gebeten, sich telefonisch unter 0511 21978-123 oder per E-Mail an seniorenarbeit@awo-hannover.de anzumelden.

Foto: Christian Degener/AWO

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben

Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben Region Hannover/ Hannover. Der Integrationsfachdienst der AWO Region Hannover ist die erste Anlaufstelle für schwerbehinderte, ihnen gleichgestellte, sowie von Behinderung bedrohte Menschen im Arbeitsleben und deren Arbeitgebern. Leiterin Susanne Kretschmer und ihr Team stehen sowohl Arbeitnehmenden als auch Arbeitgebern mit...

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“ Region Hannover/ Hannover. Bei der AWO Region Hannover engagieren sich rund 700 Ehrenamtliche und Freiwillige regelmäßig oder projektbezogen in den verschiedenen Bereichen. In der neuen Ausgabe unseres Magazins “AWO ImPuls” stehen die ehrenamtlich Engagierten im Mittelpunkt – mit ihren persönlichen...

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen Region Hannover/ Hannover. In einem zweiwöchigen Intensivkurs haben jetzt zwölf Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 11 Jahren aus dem Stadtteil Mühlenberg schwimmen gelernt. Der zweiwöchige Kurs fand in der AWO Welle, dem kleinen Schwimmbad in Hannover-Linden, statt...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+