Gruppenfoto aus dem Jahr 2019 vor dem AWO Zelt auf der Wiese im Maschpark. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause ist die AWO Region Hannover dieses Jahr wieder auf dem HAJ-Marathon-Wochenende dabei.

„Wir sind wieder dabei“

AWO rennt zum 22. Mal auf dem HAJ Marathon

Region Hannover/ Hannover. „Wir freuen uns sehr, dass der HAJ-Marathon nach zwei Jahren Pause wieder stattfinden kann“, sagt Dirk von der Osten, Vorstand der AWO Region Hannover und Mitorganisator von „AWO rennt“. Der Wohlfahrtsverband ist dieses Jahr zum 22. Mal unter dem Motto „AWO gegen Ausgrenzung – Unsere Sprache ist Integration“ auf dem HAJ Marathon am 2. und 3. April dabei. 108 Läuferinnen und Läufer, davon 38 Kinder, gehen in roten Shirts mit dem aufgedruckten Motto für die AWO an den Start.

Los geht es am Samstag um 13:30 Uhr mit den nach Jahrgängen eingeteilten Schüler- und Kinderläufen rund um den Maschpark, an denen auch die Hortkinder aus vier AWO Kindertagesstätten teilnehmen. Startschuss für den Marathon ist am Sonntag um 9 Uhr vor dem Neuen Rathaus.

Pandemiebedingt fällt das Rahmenprogramm des Marathons dieses Jahr kleiner aus. Am Sonntag ab 9 Uhr wird die AWO mit einem Pavillon und ein paar Sitzgelegenheiten an der Hildesheimer Straße, Ecke Aegidiendamm (Höhe Stadtbibliothek) vertreten sein. Publikum ist herzlichst eingeladen, von dort aus die Läuferinnen und Läufer den Veranstaltungstag über anzufeuern. Alles viel kleiner und mit weniger Teilnehmenden, aber wir freuen uns, dabei zu sein und gemeinsam wieder ein Zeichen zu setzen“, betont von der Osten. „Nächstes Jahr  sind wir dann hoffentlich wieder mit unserem großen Zirkuszelt und Kinderaktionen auf der Familienwiese im Maschpark.“

Text: Gaby Kujawa/AWO Foto: Christian Degener/AWO

Gruppenfoto aus dem Jahr 2019 vor dem AWO Zelt auf der Wiese im Maschpark. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause ist die AWO Region Hannover dieses Jahr wieder auf dem HAJ-Marathon-Wochenende dabei.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Elfriede Meyer feiert ihren 103. Geburtstag

Elfriede Meyer feiert ihren 103. Geburtstag Region Hannover/ Sehnde. „Die Reichstagswahlen sollen im September 1920 stattfinden“ titelte die Hannoversche Allgemeine Zeitung am 31. Januar 1920. Elfriede Meyer, Bewohnerin der AWO Residenz in Sehnde, sitzt in einem großen Sessel in ihrem Zimmer und zeigt lächelnd auf die...

Das AWO Fortbildungsverzeichnis ist erschienen

Das  AWO Fortbildungsverzeichnis ist erschienen Region Hannover/ Hannover. Über 60 Veranstaltungen, neue Themenfelder und die Möglichkeit zur Online-Anmeldung: Das diesjährige Fortbildungsprogramm der AWO Region Hannover ist erschienen und wartet mit einigen inhaltlichen und technischen Neuerungen auf. Natürlich enthält es wieder viele spannende Seminare: Neu hinzugekommen...

“Je länger sie dauert, desto höher werden die Hürden für den Wiedereinstieg”

“Je länger sie dauert, desto höher werden die Hürden für den Wiedereinstieg” Im Fokus der aktuellen Ausgabe unseres Magazins AWO ImPuls steht das Thema Schulvermeidung. Wir haben mit Dr. Burkhard Neuhaus, Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie im Kinderkrankenhaus AUF DER BULT in Hannover, gesprochen. Er ist ein Initiator des neuen Bündnisses gegen Schulvermeidung...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+