Die Wimpelketten hängen bis Ende des Monats an der Fassade des Lindener Rathauses.

Wimpelketten am Lindener Rathaus

„Kinderrechte jetzt!“: Einrichtungen aus Linden machen auf das Motto des Weltkindertages aufmerksam

Region Hannover/ Hannover-Linden. „Kinderrechte jetzt!“: Unter diesem Motto steht der heutige Weltkindertag. In einer Gemeinschaftsaktion machen das Kreisjugendwerk der AWO Region Hannover, JANUN Hannover e.V., das Freizeitheim Linden und der Spielpark Linden auf das Motto aufmerksam. Dazu haben Kinder aus vier Horten im Stadtteil Linden große, bunte Wimpelketten gebastelt. Die Künstlerin Ima Thume konnte für das künstlerische Konzept und die Installation der Wimpelketten gewonnen werden. „Für das Material haben wir Reststücke PVC-Folie aus einem hannoverschen Betrieb verarbeiten können. Die Idee war, Material zu upcyceln und gleichzeitig ein Material zu nehmen, das die Wimpelketten für die nächsten Jahre immer wieder einsetzbar macht“, hebt Christiane Wiese von JANUN hervor.

Die Ketten hängen jetzt öffentlichkeitswirksam an der Fassade des Lindener Rathauses. „Mit unserer Aktion wollen wir eine breite Öffentlichkeit hier in Linden auf den Weltkindertag und die Kinderrechte aufmerksam machen“, sagt Kreisjugendwerk-Mitarbeiterin Alrun Vogt. „Unsere Wimpel sind bunt – genau so bunt und individuell sind die Kinder hier in Linden und auf der ganzen Welt. Sie haben ihre eigenen Rechte und diese wollen wir heute in den Vordergrund stellen“, betont Franziska Thom vom Freizeitheim Linden. Die Wimpelketten werden bis zum Monatsende am Lindener Rathaus zu sehen sein.

Die teilnehmenden Einrichtungen sind der AWO Hort Salzmannstraße, der Spielpark Linden und die Familienzentren St. Godehard und Nieschlagstraße. Die Aktion wird von der Linden-Limmer Stiftung und dem Deutschen Kinderhilfswerk gefördert.

Text: Gaby Kujawa/Alrun Vogt, Foto: privat

Die Wimpelketten hängen bis Ende des Monats an der Fassade des Lindener Rathauses.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben Region Hannover/Hannover-Mühlenberg. Etwa 20 aus der Ukraine geflüchtete Kinder haben heute einen Schulranzen im Internationalen Elterntreff in Mühlenberg erhalten. Weitere 180 Ranzen wird die AWO Region Hannover in den kommenden Tagen verteilen. Gespendet wurden sie von den rund 1.700 Mitarbeitenden...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+