Walter Meyer-Weg eingeweiht

Zum Gedenken an einen “Vorkämpfer für den Umweltschutz in der Eilenriede” wurde kürzlich der Walter-Meyer-Weg eingeweiht. Bezirksbürgermeister Henning Hofmann vom Bezirksrat Buchholz-Kleefeld enthüllte das Schild im Beisein unter anderem mit Dirk von der Osten, stellvertretender Geschäftsführer der AWO Region Hannover, sowie Karin und Wolfgang Brombach vom AWO Ortsverein Kirchrode-Bemerode-Wülferode. Der nach Walter Meyer (ehemaliger SPD Ratsherr, Vorsitzender des Eilenriedebeirates und AWO Vorstandsmitglied) benannte breite asphaltierte Weg in der südlichen Eilenriede führt von der Petrikirche in Kleefeld zum Kirchröder Turm – Walter Meyer wanderte ihn und viele weitere Wanderwege in der Eilenriede mit seiner Ehefrau Erika früher an jedem Sonntag.

1968 war Walter Meyer als Ratsherr in den Rat der Landeshauptstadt Hannover eingezogen, dem er bis 1996 angehörte. Dort trieb er vor allem die Umweltpolitik voran. Auf seine Initiative hin richtete der Rat 1972 einen Umweltausschuss ein, dessen erster Vorsitzender Walter Meyer wurde. Später wurde er zum Vorsitzenden des Eilenriedebeirates gewählt, den er 15 Jahre lang leitete. Für sein Engagement wurde Walter Meyer 2011 mit der Willy-Brandt-Medaille geehrt, die Landeshauptstadt Hannover dankte ihm mit dem Ehrenring des Rates und 2012 mit der Stadtplakette für Verdienste um die Landeshauptstadt. Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat er in verschiedenen Funktionen unterstützt. „Deshalb wird sich AWO Ortsverein Kirchrode-Bemerode-Wülferode, dem er bis zu seinem Tode angehörte, an Walter Meyer stets mit Dank erinnern“, betonte die AWO Ortsvereinsvorsitzende Karin Brombach bei der Einweihung.

von links: Hans-Peter Fuchs, Walter Meyers Nachfolger als Vorsitzender des Eilenriedebeirates, Bezirksbürgermeister Henning Hofmann, Dirk von der Osten, stellvertretender AWO Geschäftsführer, AWO Ortsvereinsvorsitzende Karin Brombach und Burghardt Dierker-Ochs, Eilenriedebeirat.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Deutsches Kinderhilfswerk hilft 70 Schulkindern in Hannover

Deutsches Kinderhilfswerk hilft 70 Schulkindern in Hannover Hannover-List. Das Deutsche Kinderhilfswerk hat jetzt 70 Schulranzen an Erstklässlerinnen und Erstklässler in der Kinder- und Jugendeinrichtung „Die Wellenbrecher“ des Kreisjugendwerks der AWO Region Hannover verteilt. Damit soll Kindern aus finanziell schwierigen Verhältnissen ein guter Schulstart ermöglicht werden. Die Schulranzen...

„Etwas beitragen und verändern können“

„Etwas beitragen und verändern können“ Region Hannover/ Hannover. Ercan Carikci war als Referent beim Fachtag zur rassismuskritischen Bildung der AWO Region Hannover und des AWO Jugendwerks tätig. Seit 2009 arbeitet er als freiberuflicher Coach und Berater in den Bereichen Empowerment und Rassismuskritik tätig. 2023 erschien sein...

„Eine Schule schaffen, in der jedes Kind die gleichen Chancen hat“

„Eine Schule schaffen, in der jedes Kind die gleichen Chancen hat“ Region Hannover/ Hannover-Vahrenwald. Viele Kinder hören tagtäglich Äußerungen aufgrund ihrer Hautfarbe, ihrer Kleidung, ihres Geschlechtes, ihres Ganges, ihres Alters oder anderer Merkmale, die verletzend sind. Sie lernen durch Beobachtung und Nachahmung und übernehmen dabei viele vorgelebte Stereotype. Wie erklärt man...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+