Walter Meyer-Weg eingeweiht

Zum Gedenken an einen “Vorkämpfer für den Umweltschutz in der Eilenriede” wurde kürzlich der Walter-Meyer-Weg eingeweiht. Bezirksbürgermeister Henning Hofmann vom Bezirksrat Buchholz-Kleefeld enthüllte das Schild im Beisein unter anderem mit Dirk von der Osten, stellvertretender Geschäftsführer der AWO Region Hannover, sowie Karin und Wolfgang Brombach vom AWO Ortsverein Kirchrode-Bemerode-Wülferode. Der nach Walter Meyer (ehemaliger SPD Ratsherr, Vorsitzender des Eilenriedebeirates und AWO Vorstandsmitglied) benannte breite asphaltierte Weg in der südlichen Eilenriede führt von der Petrikirche in Kleefeld zum Kirchröder Turm – Walter Meyer wanderte ihn und viele weitere Wanderwege in der Eilenriede mit seiner Ehefrau Erika früher an jedem Sonntag.

1968 war Walter Meyer als Ratsherr in den Rat der Landeshauptstadt Hannover eingezogen, dem er bis 1996 angehörte. Dort trieb er vor allem die Umweltpolitik voran. Auf seine Initiative hin richtete der Rat 1972 einen Umweltausschuss ein, dessen erster Vorsitzender Walter Meyer wurde. Später wurde er zum Vorsitzenden des Eilenriedebeirates gewählt, den er 15 Jahre lang leitete. Für sein Engagement wurde Walter Meyer 2011 mit der Willy-Brandt-Medaille geehrt, die Landeshauptstadt Hannover dankte ihm mit dem Ehrenring des Rates und 2012 mit der Stadtplakette für Verdienste um die Landeshauptstadt. Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat er in verschiedenen Funktionen unterstützt. „Deshalb wird sich AWO Ortsverein Kirchrode-Bemerode-Wülferode, dem er bis zu seinem Tode angehörte, an Walter Meyer stets mit Dank erinnern“, betonte die AWO Ortsvereinsvorsitzende Karin Brombach bei der Einweihung.

von links: Hans-Peter Fuchs, Walter Meyers Nachfolger als Vorsitzender des Eilenriedebeirates, Bezirksbürgermeister Henning Hofmann, Dirk von der Osten, stellvertretender AWO Geschäftsführer, AWO Ortsvereinsvorsitzende Karin Brombach und Burghardt Dierker-Ochs, Eilenriedebeirat.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Über Liebe, Träume, Ziele und mehr…

Über Liebe, Träume, Ziele und mehr… Hannover. Ein Rap-Workshop mit 14 männlichen Jugendlichen endete jetzt mit einem Auftritt in der Berufsbildenden Schule am Goetheplatz. Die aus 13 Nationen kommenden Teilnehmer einer Sprachförderklasse im Alter von 16 bis 19 Jahren hatten sich zuvor eine Woche lang im...

Neuer interkultureller Chor

Neuer interkultureller Chor Hannover. AWO Mitarbeiterin Fatma Taspunar hat in Kooperation mit dem Tolstoi Hilfs- und Kulturwerk Hannover ein Musikprojekt organisiert, in dem Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft, gemeinsam türkische, russische und deutsche Lieder singen. „Menschen, die sonst nicht zusammentreffen würden, kommen hier durch...

Schritt für Schritt in ein eigenständiges Leben

Schritt für Schritt in ein eigenständiges Leben Hannover/Nordstadt-/Linden. Kein Ausbildungsplatz, keine Arbeit, keine Wohnung. Das war die Lebensperspektive für immer mehr Jugendliche nach ihrer Schulzeit Anfang der 90er Jahre. Dass es auch anders gehen kann, zeigte die AWO Region Hannover damals mit ihren Projekten in der Jugendsozialarbeit....

Suche