Der Ortsbürgermeister hat den Kindern die Geschichte vom kleinen Bären vorgelesen, dessen Eltern keine Zeit haben, mit ihm zu spielen.

Vorlesetag: „Wer hat Zeit für den kleinen Bären?“

Ortsbürgermeister Norbert Vanin zu Besuch im AWO Familienzentrum Schapers Kamp

Region Hannover/ Uetze. Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages hat Ortsbürgermeister Norbert Vanin aus Hänigsen heute das Familienzentrum Schapers Kamp der AWO Region Hannover besucht und den Kindern eine Geschichte vorgelesen. Ausgesucht haben sich die Kinder das Buch „Wer hat Zeit für den kleinen Bären?“. In der Geschichte von Ursel Scheffler geht es um einen kleinen Bären, dessen Eltern keine Zeit haben, mit ihm zu spielen. Dann findet der kleine Bär einen Freund, mit dem er ganz viel Zeit verbringt.

Das im vergangenen Jahr in Betrieb gegangene Familienzentrum Schapers Kamp nimmt erstmalig am Vorlesetag teil. „Die Kinder in diesen Prozess einzubeziehen, ihre Wünsche und Ideen aufzugreifen, gehört bei uns zum pädagogischen Alltag“, sagt Sabrina Tribohn. „Im regelmäßig stattfindenden Nachrichtenkreis haben wir den Kindern erzählt, dass am 17. November 2023 der bundesweite Vorlesetag stattfindet und sie gefragt, wen sie gern dazu einladen und welches Buch sie hören möchten“ so die Koordinatorin des Familienzentrums. Die meisten Stimmen kamen dabei beim Bürgermeister zusammen.

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. Gemeinsam setzen sie sich dafür ein, dass das Vorlesen einen festen Platz im Leben von Kindern und Jugendlichen bekommt.

Text & Foto: Gaby Kujawa/AWO

 

Der Ortsbürgermeister hat den Kindern die Geschichte vom kleinen Bären vorgelesen, dessen Eltern keine Zeit haben, mit ihm zu spielen.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben

Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben Region Hannover/ Hannover. Der Integrationsfachdienst der AWO Region Hannover ist die erste Anlaufstelle für schwerbehinderte, ihnen gleichgestellte, sowie von Behinderung bedrohte Menschen im Arbeitsleben und deren Arbeitgebern. Leiterin Susanne Kretschmer und ihr Team stehen sowohl Arbeitnehmenden als auch Arbeitgebern mit...

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“ Region Hannover/ Hannover. Bei der AWO Region Hannover engagieren sich rund 700 Ehrenamtliche und Freiwillige regelmäßig oder projektbezogen in den verschiedenen Bereichen. In der neuen Ausgabe unseres Magazins “AWO ImPuls” stehen die ehrenamtlich Engagierten im Mittelpunkt – mit ihren persönlichen...

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen Region Hannover/ Hannover. In einem zweiwöchigen Intensivkurs haben jetzt zwölf Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 11 Jahren aus dem Stadtteil Mühlenberg schwimmen gelernt. Der zweiwöchige Kurs fand in der AWO Welle, dem kleinen Schwimmbad in Hannover-Linden, statt...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+