Hannovers Erster Bürgermeister Thomas Hermann (SPD) hatte „Kennst Du Marie“ ausgewählt, ein Kinderbuch über AWO-Gründerin Marie Juchacz.

Vom Ziesel und der Marie

Bundesweiter Vorlesetag: Bürgermeister und Integrationsbeauftragte trugen in AWO Kitas vor

Hannover. Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages hatten Kitas der AWO Region Hannover heute besondere Gäste: Die SPD-Landtagsabgeordnete und Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe Doris Schröder-Köpf las Kindern des Familienzentrums Schweriner Straße vor und Hannovers Erster Bürgermeister Thomas Hermann (SPD) war in der Kita Voltmerstraße zu Gast. Unbekannt bedeutet selten bedrohlich – man muss sich manchmal nur dran gewöhnen: Diese Lektion lernen die Tiere in dem Kinderbuch „Achtung Ziesel“, aus dem Schröder-Köpf vortrug. Hermann hatte hatte „Kennst Du Marie?“ ausgewählt, ein Kinderbuch über AWO-Gründerin Marie Juchacz. „Vorlesen hat einen sehr positiven Einfluss auf die Entwicklung von Kindern – deshalb wird in den Kitas auch so viel vorgelesen“, sagt Ingrid Kröger, Fachbereichsleiter für Kitas bei der AWO. Man wolle die Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt bringen und die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. „Beim Vorlesetag genießen die Kinder, dass Gäste etwas vorlesen und dies mit viel Hingabe und Leidenschaft tun“, so Kröger.

Fotos: Christian Degener/ AWO, Roland Hiemann/ Büro Doris Schröder-Köpf

Hannovers Erster Bürgermeister Thomas Hermann (SPD) hatte „Kennst Du Marie“ ausgewählt, ein Kinderbuch über AWO-Gründerin Marie Juchacz.

Doris Schröder-Köpf entscheid sich für das Kinderbuch „Achtung Ziesel“.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Vom Hort zum Ganztag

Vom Hort zum Ganztag Region Hannover/ Hannover-Vahrenwald. Nach 17 Jahren ist Schluss: Der AWO Hort in der Grundschule Alemannstraße hat sich jetzt mit einem kleinen Abschiedsfest von den Kindern verabschiedet. Es ist der erste AWO Hort, der schließen muss. Nach den Sommerferien gibt es...

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer Region Hannover/ Hannover. Tausende Menschen blicken nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf die Trümmer ihrer Existenz. Viele verloren in den Fluten auch all ihre Erinnerungen an ihr bisheriges Leben wie zum Beispiel Familienfotos. „Die Dimension des Unwetters ist...

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet Region Hannover/ Hannover. Seit dem Jahr 2017 besteht eine kooperative Zusammenarbeit zwischen Volkswagen Nutzfahrzeuge Hannover, der Flüchtlingshilfe des Volkswagen Konzerns und der Landeshauptstadt Hannover im Bereich der berufsbezogenen Deutschförderung für Geflüchtete. Umgesetzt wurden mittlerweile drei Projektphasen von „Deutsch 360 Grad“...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+