„Unfreiwilliger Spendenlauf“

DGB, Flüchtlingsrat und AWO rufen zu einer Aktion gegen Rechts auf

Am 9. Juni 2018 wollen verschiedene rechte Initiativen aus Deutschland und Österreich als „Bürgerbündnis Zeit für Deutschland“ in Hannover demonstrieren. Der DGB Kreisverband Hannover, der Flüchtlingsrat Niedersachsen und die AWO Region Hannover wollen dagegen ein Zeichen setzen und rufen zu einem „unfreiwilligen Spendenlauf“ auf. Das funktioniert dann so: Für jeden Teilnehmer der rechtsextremen Demo und pro von ihm gelaufenen Kilometer soll je ein Euro an den Flüchtlingsrat Niedersachsen gespendet werden. Das heißt: Je mehr Teilnehmer die rechtsgerichtete Demonstration hat, desto mehr profitiert die Flüchtlingshilfe.

„Das ist eine gute Aktion – so kann die Demo der Rassistinnen und Rassisten indirekt zu einer Integrationshilfe für Geflüchtete werden“, sagt Burkhard Teuber, Geschäftsführer der AWO Region Hannover.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Raum für Begegnungen

Raum für Begegnungen Hannover/Groß-Buchholz. „Wir freuen uns sehr, dass wir durch die Anerkennung als Familienzentrum, jetzt die Möglichkeit haben, unsere Einrichtung für den Stadtteil zu öffnen“, sagt Martina Zakowski, Leiterin der Kindertagesstätte Kapellenbrink der AWO Region Hannover. Ziel sei es, einen Raum für...

Gute Arbeitsbedingungen bei einem Werte-gebundenden Verband

Gute Arbeitsbedingungen bei einem Werte-gebundenden Verband Hannover. Welche Wünsche und Anregungen haben die Auszubildenden in den Kitas der AWO Region Hannover? Wie gefällt ihnen die Ausbildung bisher bei der AWO und welche Erwartungen haben sie an ihren zukünftigen Arbeitgeber? Um diese Fragen ging es gestern bei...

Von der Kita zum Familienzentrum

Von der Kita zum Familienzentrum Hannover/Nordstadt. „Jetzt ist es offiziell“, freut sich Juliane Kühn, Leiterin der Kindertagesstätte Klaus-Müller-Kilian-Weg der AWO Region Hannover. Von der Bewerbung im August bis zur Anerkennung als Familienzentrum zum 1. Januar 2020 sind nur knapp fünf Monate vergangen. „Wir waren im...

Suche