Das neue AWO Mitglied Björn Hensoldt (links) mit dem AWO Vorstandsvorsitzenden Burkhard Teuber und Präsidentin Dr. Silke Lesemann vor der AWO Geschäftsstelle.

Überzeugt von der AWO und eingetreten

Region Hannover/ Hannover. Der 29-jährige hannoversche Gastronom Björn Hensoldt hat sich entschieden, bei der Kommunalwahl im September für den Stadtrat und die Region Hannover zu kandidieren. Um sich über die sozialen Belange zu informieren, hat er jetzt die AWO besucht und ist gleich Mitglied geworden.

Björn Hensoldt, der für die SPD kandidiert, zeigte sich beeindruckt von der Vielfältigkeit der sozialen Angebote und Dienstleistungen der AWO. „Die AWO leistet gesellschaftliche Basisarbeit und das möchte ich unterstützen“, betonte Hensoldt seine Entscheidung in dem Gespräch mit der Präsidentin Dr. Silke Lesemann und dem Vorstandsvorsitzenden Burkhard Teuber.

Lesemann wies im Gespräch auf die gemeinsamen Wurzeln und Werte zwischen AWO und SPD hin. Mit über 2.000 Mitarbeitenden hält die AWO in mehr als 120 Einrichtungen und Diensten ein vielfältiges Angebot an sozialer Arbeit für die Menschen in der Region Hannover vor. 4.700 Mitglieder sind in 40 Ortsvereinen organisiert, erläuterte Lesemann und begrüßte das neue Mitglied. Teuber freute sich, dass Hensoldt als junger, engagierter Unternehmer zukünftig auch für die Belange der AWO eintritt. „Wir brauchen junge Menschen in der AWO, die unseren Verband und besonders auch die ehrenamtliche Arbeit vor Ort unterstützen.“

Text und Foto: Gaby Kujawa/AWO

Das neue AWO Mitglied Björn Hensoldt (links) mit dem AWO Vorstandsvorsitzenden Burkhard Teuber und Präsidentin Dr. Silke Lesemann vor der AWO Geschäftsstelle.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Vom Hort zum Ganztag

Vom Hort zum Ganztag Region Hannover/ Hannover-Vahrenwald. Nach 17 Jahren ist Schluss: Der AWO Hort in der Grundschule Alemannstraße hat sich jetzt mit einem kleinen Abschiedsfest von den Kindern verabschiedet. Es ist der erste AWO Hort, der schließen muss. Nach den Sommerferien gibt es...

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer Region Hannover/ Hannover. Tausende Menschen blicken nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf die Trümmer ihrer Existenz. Viele verloren in den Fluten auch all ihre Erinnerungen an ihr bisheriges Leben wie zum Beispiel Familienfotos. „Die Dimension des Unwetters ist...

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet

Sprach- und Teilhabeprojekt erfolgreich beendet Region Hannover/ Hannover. Seit dem Jahr 2017 besteht eine kooperative Zusammenarbeit zwischen Volkswagen Nutzfahrzeuge Hannover, der Flüchtlingshilfe des Volkswagen Konzerns und der Landeshauptstadt Hannover im Bereich der berufsbezogenen Deutschförderung für Geflüchtete. Umgesetzt wurden mittlerweile drei Projektphasen von „Deutsch 360 Grad“...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+