13 pädagogische Fachkräfte haben die U3 Kompakt-Fortbildung (Entwicklung und Förderung von Kindern unter 3 Jahren) bei der AWO erfolgreich abgeschlossen.

„U3″: Ein erfolgreiches Konzept

AWO setzt auf Fortbildung für pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Krippe

13 pädagogische Fachkräfte haben gestern (Dienstag) ihr Abschlusszertifikat für eine U3 Kompakt-Fortbildung (Entwicklung und Förderung von Kindern unter 3 Jahren) erhalten. „Die Begleitung, die Förderung und die Bildung von Kindern unter drei Jahren braucht ein eigenes Konzept“, sagt Heike Rahlves, stellvertretende Fachbereichsleiterin Tageseinrichtungen für Kinder der AWO Region Hannover. Mit dem Ausbau der Krippen sei der Bedarf an gut ausgebildeten pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gewachsen. Die AWO Region Hannover reagiert darauf mit einer gut aufgebauten Fortbildung, die an das eigene Qualitätsmanagement angepasst ist und auf neue wissenschaftliche Erkenntnisse aufbaut.

Inhalte der zum dritten Mal von der AWO organisierten Fortbildung waren beispielsweise die Umsetzung des Situationsansatzes in der Krippe und der Early Exellence Ansatz , Partizipation in der Krippe, die richtige Haltung von Kindern bis zu einem Jahr, aber auch die Selbstsorge einer pädagogischen Fachkraft. Die Teilnehmende haben sich die neuesten Erkenntnisse angeeignet, eine Facharbeit geschrieben und die Inhalte einem interessierten Fachpublikum im AWO Tagungszentrum am Martha-Wissmann-Platz präsentiert.

„Die Referentinnen und Referenten verfügen über Praxiserfahrung und viel theoretischem Wissen“, betont Rahlves und bedankte sich bei Annika Erdfelder, Elke Hiemesch, Meike Schmitz, Denise Damerau und Holger Decker.

Die Fortbildung werde in jedem Jahr überarbeitet, so Rahlves. „Im nächsten Durchgang werden die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Integration der Krippe in die „offene Pädagogik“ eingebaut.“

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben Region Hannover/Hannover-Mühlenberg. Etwa 20 aus der Ukraine geflüchtete Kinder haben heute einen Schulranzen im Internationalen Elterntreff in Mühlenberg erhalten. Weitere 180 Ranzen wird die AWO Region Hannover in den kommenden Tagen verteilen. Gespendet wurden sie von den rund 1.700 Mitarbeitenden...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+