Auf der Grünfläche in unmittelbarer Nähe der AWO Kita Langes Feld trainieren die pädagogischen Fachkräfte mit den Kindern. Jedes Kind hat ein eigenes T-Shirt mit der Aufschrift „AWO rennt“ bekommen.

Training mit Heavy Metal

Wennigsen: Kinder beider AWO Kitas nehmen am Edeka-Ladage-Lauf teil

Hannover/Wennigsen. Die Organisatoren des Edeka-Ladage-Laufs in Wennigsen haben die besonderen Läufe für die Kindergartenkinder und Grundschüler*innen liebevoll „Bambini“ genannt. Der Begriff stammt aus dem Italienischen und bedeutet auf Deutsch „Kinder“. In diesem Jahr nehmen auch 30 Jungen und Mädchen der beiden AWO-Kitas in Wennigsen an diesen Läufen der Kleinsten teil. Bereits seit Wochen bereiten sie sich voller Enthusiasmus auf dieses besondere Ereignis vor. Am kommenden Samstag, dem 8. Juni, ist es endlich soweit: Die Kinder werden eine abwechslungsreiche Strecke auf dem Gelände der Sophie-Scholl-Gesamtschule erkunden, die die Organisatoren speziell für sie ausgewählt haben.
„Die Kinder können es kaum abwarten“, berichtet Erzieherin Angela Kramer aus der AWO-Kita Langes Feld, die die Jungen und Mädchen gemeinsam mit zwei Kolleg*innen auf die Läufe vorbereitet. Die Kinder aus beiden AWO-Kitas trainieren gemeinsam im nahegelegenen Park und absolvieren insgesamt fünf Trainingseinheiten. „Zu viele dürfen es auch nicht sein, sonst verlieren die Kinder das Interesse“, erklärt Ilka Böhne, Leiterin der AWO-Kita Langes Feld.
Die ursprünglich 900 Meter lange Strecke wurde für die Kleinsten auf 600 Meter verkürzt. „Das ist eine perfekte Länge“, so Böhne weiter. Die Trainingseinheiten beginnen stets auf dem Außengelände der Kita mit Aufwärmübungen. Laufen im Stand, Strecken und Dehnen – dabei haben die Kinder bereits sichtlich Spaß. Dann geht es über die Straße zum Park, wo sie im Grünen und geschützt vor dem Straßenverkehr trainieren können. Und das mit Musik. Max Kaleta, pädagogische Fachkraft, bringt immer seinen tragbaren Lautsprecher mit. „Am liebsten hören die Kinder dabei Heavy Metal – das motiviert sie am meisten“, sagt Böhne lachend.
Die Vorbereitung auf den Edeka-Ladage-Lauf sei nicht nur ein sportliches Ereignis, sondern auch ein Gemeinschaftserlebnis für die kleinen Läuferinnen und Läufer. Sie lernen dabei, dass Spaß und Bewegung Hand in Hand gehen und freuen sich schon jetzt darauf, ihr Können am Samstag unter Beweis zu stellen. Die Betreuer*innen sind überzeugt: Die Kinder sind bestens vorbereitet und werden mit viel Freude und Energie an den Start gehen.

Text & Fotos: Christian Degener/AWO

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Motivierendes Leitungshandeln in schwierigen Zeiten

Motivierendes Leitungshandeln in schwierigen Zeiten Region Hannover/ Hannover. Unter dem Titel „Motivierendes Leitungshandeln in schwierigen Zeiten“ hat jetzt ein Klausurtag des Fachbereichs Tageseinrichtungen für Kinder der AWO Region Hannover stattgefunden. Rund 50 Kitaleitungen kamen zusammen, um gemeinsam mit der Referentin und Coach Gila Zirfas-Krauel aus...

„Buy now, Inkasso später”

„Buy now, Inkasso später” Region Hannover/ Hannover. Finanzielle Allgemeinbildung von klein auf fordern die Schuldnerberatungsstellen der AWO Region Hannover, des Caritasverbandes Hannover und des Diakonischen Werkes. „In einer auf Konsum ausgerichteten Welt muss der Umgang mit Geld, Handy und Internet gelernt werden“, sagt Philipp...

Häusliche Gewalt: Fachtag beschäftigte sich mit dem Thema Risikogruppen

Häusliche Gewalt: Fachtag beschäftigte sich mit dem Thema Risikogruppen Region Hannover/Hannover-Lahe. Wer ist besonders gefährdet, Opfer häuslicher Gewalt zu werden? Welche Personengruppen sollten deshalb stärker in den Fokus rücken? Mit diesen Fragen hat sich jetzt ein Fachtag mit dem Titel „Gemeinsam gegen häusliche Gewalt – vulnerable Gruppen im Blick“...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+