Bei der Arbeit: Die Telekom-Mitarbeitenden strichen den Raum der Kinderbetreuung der AWO im Ahrbergviertel.

Telekom-Mitarbeitende streichen Raum der Kinderbetreuung

Social Day: Nachwuchsführungskräfte der Deutschen Telekom Service GmbH schenken Kindern Obst-Abo

Hannover. Die Wände strahlen in frischem Grün: Nach acht Stunden Arbeit hat der Raum der Kinderbetreuung der AWO Region Hannover im Ahrbergviertel einen komplett neuen Anstrich bekommen. Doch nicht etwa von einem Malerbetrieb, sondern von sechs Mitarbeitenden der Deutschen Telekom. Anlass war der Social Day im Rahmen des Führungskräftenachwuchsprogramms der Deutsche Telekom Service GmbH heute. „Wir möchten nicht nur beruflich Verantwortung übernehmen, sondern auch gesellschaftlich“, sagte Mitarbeiter Jannik Schönfeld. Er und seine vier Kollegen und eine Kollegin nehmen alle am konzerninternen Nachwuchsförderprogramm für künftige Führungskräfte teil.

Und die Telekom-Mitarbeitenden hielten eine weitere Überraschung parat: Ein Obstkorb-Abo. Sechs Monate lang erhalten die betreuten Kinder einmal pro Monat einen großen Korb mit frischem Obst. „Wir möchten die Kinder dafür sensibilisieren, wie lecker und einfach gesunde Ernährung sein kann“, erklärte Schönfeld. Für den Social Day wurden die Mitarbeitenden einen Tag lang freigestellt, das Obst-Abo ist das private Engagement der Nachwuchskräfte. In dem frisch gestrichenen Raum betreut die AWO Region Hannover die Kinder von Teilnehmenden der Integrationskurse. „Das sind alles Kinder, die keinen Kitaplatz bekommen haben, obwohl er ihnen rechtlich zusteht“, kritisierte Gabriele Schuppe, AWO Fachbereichsleiterin Qualifizierung, Bildung und Teilhabe.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben Region Hannover/Hannover-Mühlenberg. Etwa 20 aus der Ukraine geflüchtete Kinder haben heute einen Schulranzen im Internationalen Elterntreff in Mühlenberg erhalten. Weitere 180 Ranzen wird die AWO Region Hannover in den kommenden Tagen verteilen. Gespendet wurden sie von den rund 1.700 Mitarbeitenden...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+