Verteilten Waffeln gegen Spende: Erzieherin Jaqueline Pohle (links) und Kira Engelschmidt, Koordinatorin des AWO Familienzentrums Gottfried-Keller-Straße (Hintergrund).

Spenden für die Unwetteropfer

AWO Familienzentrum Gottfried-Keller-Straße: Waffeln gebacken und gegen Spende verteilt

Region Hannover/ Hannover-List. „Wir wollen einfach schnell helfen“, sagt Kira Engelschmidt, Koordinatorin des AWO Familienzentrums Gottfried-Keller-Straße. Sie und ihre Kollegin Jaqueline Pohle – Erzieherin – haben heute Waffeln vor der Einrichtung gegen Spenden verteilt, um den Opfern der Unwetter in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zu helfen. Die Erlöse gehen an die Stiftung „Soziale Zukunft – Bürgerstiftung der AWO in der Region Hannover“, die sie direkt an die Organisation “AWO International/Aktion Deutschland hilft” weiterleitet. „Die Bilder aus den betroffenen Gebieten haben uns erschüttert. Wir solidarisieren uns mit den Opfern und wollen als Team helfen“, so Engelschmidt. Burkhard Teuber, Vorstandsvorsitzender der AWO Region Hannover, begrüßte die Spendenaktion. „Solidarität hört nicht an den Ländergrenzen auf.“ Bei der Aktion kamen 568,92 Euro zusammen.

Text & Foto: Christian Degener/AWO

Verteilten Waffeln gegen Spende: Erzieherin Jaqueline Pohle (links) und Kira Engelschmidt, Koordinatorin des AWO Familienzentrums Gottfried-Keller-Straße (Hintergrund).

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben

Schulranzen an Kinder aus der Ukraine übergeben Region Hannover/Hannover-Mühlenberg. Etwa 20 aus der Ukraine geflüchtete Kinder haben heute einen Schulranzen im Internationalen Elterntreff in Mühlenberg erhalten. Weitere 180 Ranzen wird die AWO Region Hannover in den kommenden Tagen verteilen. Gespendet wurden sie von den rund 1.700 Mitarbeitenden...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+