Freuen sich über die Spenden der Eltern: (von links) Safiye Arslan, stellvertretende Einrichtungsleiterin, Maria Hykel-Euhus, Koordinatorin des Familienzentrums, und Einrichtungsleiter Timm Stellmacher.

Spenden für die Hannoversche Tafel

AWO Familienzentrum Gottfried-Keller-Straße unterstützt mit monatlicher Sammelaktion

Region Hannover/ Hannover-List. Fünf volle Kisten mit Lebensmitteln stehen auf dem Tresen in der Küche. „Es werden jedes Mal mehr“, freut sich Timm Stellmacher. Der Einrichtungsleiter des Familienzentrums Gottfried-Keller-Straße der AWO Region Hannover hat eine Initiative gestartet, um die Hannoversche Tafel zu unterstützen. Seit Anfang des Jahres spenden die Eltern der Einrichtung haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel. „Angesichts der zunehmenden Herausforderungen bei der Bereitstellung von Lebensmitteln und Hygieneartikeln für bedürftige Menschen haben wir uns entschlossen, eine regelmäßige Sammelaktion ins Leben zu rufen – und das nicht nur zu Weihnachten“, sagt Stellmacher.

Die Spenden der Eltern werden im Eingangsbereich des Familienzentrums gesammelt und am Ende des Monats bringt Stellmacher die Kisten, gefüllt mit Müsli, Zucker, Süßigkeiten, haltbaren Milchprodukten oder Speiseöl sowie Shampoo, Deo, Seife und anderen Hygieneartikeln, zur Tafel am Vahrenheider Markt. Auch die Kinder der Einrichtung werden mit einbezogen. „Wir haben mit ihnen darüber gesprochen, dass viele Menschen nicht genug Geld haben, um sich etwas zu essen zu kaufen, und dass wir sie mit den Spenden unterstützen können“, erklärt Stellmacher. Durch die Aktion hätten sie auch gelernt, zwischen haltbaren und nicht haltbaren Lebensmitteln zu unterscheiden. Die Kinder achteten sehr darauf, was die Eltern in die Kisten packten.

Stellmacher und sein Team freuen sich über die große Spendenbereitschaft der Eltern: „Gemeinsam können wir zeigen, dass Mitgefühl und Solidarität wichtige Werte sind, die wir unseren Kindern vermitteln möchten.“

Text & Foto: Gaby Kujawa/AWO

Freuen sich über die Spenden der Eltern: (von links) Safiye Arslan, stellvertretende Einrichtungsleiterin, Maria Hykel-Euhus, Koordinatorin des Familienzentrums, und Einrichtungsleiter Timm Stellmacher.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben

Anlaufstelle für Menschen mit Schwerbehinderung im Arbeitsleben Region Hannover/ Hannover. Der Integrationsfachdienst der AWO Region Hannover ist die erste Anlaufstelle für schwerbehinderte, ihnen gleichgestellte, sowie von Behinderung bedrohte Menschen im Arbeitsleben und deren Arbeitgebern. Leiterin Susanne Kretschmer und ihr Team stehen sowohl Arbeitnehmenden als auch Arbeitgebern mit...

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“

„Ein Ehrenamt stärkt das Selbstbewusstsein!“ Region Hannover/ Hannover. Bei der AWO Region Hannover engagieren sich rund 700 Ehrenamtliche und Freiwillige regelmäßig oder projektbezogen in den verschiedenen Bereichen. In der neuen Ausgabe unseres Magazins “AWO ImPuls” stehen die ehrenamtlich Engagierten im Mittelpunkt – mit ihren persönlichen...

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen

Mühlenberg: Kinder lernen schwimmen Region Hannover/ Hannover. In einem zweiwöchigen Intensivkurs haben jetzt zwölf Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 11 Jahren aus dem Stadtteil Mühlenberg schwimmen gelernt. Der zweiwöchige Kurs fand in der AWO Welle, dem kleinen Schwimmbad in Hannover-Linden, statt...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+