Qualifizierung für AWO Nachwuchskräfte mit Leitungsverantwortung gestartet

Anforderungen sind gestiegen

Sind für die Ausbildung der AWO Nachwuchskräfte verantwortlich (von links): Ursula Jacobi vom Bildungswerk ver.di Lüneburg, Heike Rahlves, stellvertretende Fachbereichsleiterin Tageseinrichtungen für Kinder bei der AWO Region Hannover, und Marion Haake Führungskräftetrainerin, ebenfalls ver.di. Gefördert wird die Qualifizierung durch die NBank, der Investitions- und Förderbank des Landes Niedersachsen.

Fortbildungsstart für Nachwuchskräfte, die künftig Leitungsverantwortung in den Kitas der AWO Region Hannover übernehmen wollen oder bereits Leitungsverantwortung übernommen haben: Sie haben jetzt ihre Fortbildung begonnen, die vom Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V. Lüneburg geleitet und durch die NBank, der Investitions- und Förderbank des Landes Niedersachsen, gefördert wird.

„Die Anforderungen an Kitaleitungen sind heutzutage sehr hoch und vielfältig“, sagt Heike Rahlves, stellvertretende Fachbereichsleiterin Kindertagesstätten bei der AWO Region Hannover. Zu ihren anspruchsvollen Aufgaben gehören die Organisation des gesamten Kita-Alltags, das Management der Kita, die Verwaltung- und Gremienarbeit, die Zusammenarbeit mit den Eltern, die Erstellung Weiterentwicklung des pädagogischen Konzepts der Einrichtung, das Qualitätsmanagement und die Führung und Entwicklung des Personals.

Die Qualifizierung der AWO Nachwuchskräfte findet in den nächsten sieben Monaten statt, am 23. November erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Zertifizierung. “Bei der Fortbildung lernen unsere Nachwuchskräfte, was wir von ihnen fordern – und sie können sich sicher sein, dass wir sie in der Bewältigung ihrer vielfältigen und herausfordernden Aufgaben unterstützen“, sagt Rahlves.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Kinder wollen weniger Müll und einen Partyraum

Kinder wollen weniger Müll und einen Partyraum Hannover-Mühlenberg. „Wir möchten gern ein Schwimmbad“, lautete einer der Wünsche der Teilnehmenden des AWO-Projekts „SO – ist das mein Stadtteil“. Ein anderer: „Wir wünschen uns einen Partyraum“. Eine Woche lang haben 26 Kinder im Alter von sechs bis 15 Jahren...

„Am Ende waren wir alle Sieger“

„Am Ende waren wir alle Sieger“ Hannover/ Lehrte. Sport verbindet Kulturen, kann Menschen bei der Integration helfen und ein Gefühl von Gemeinschaft erzeugen – so ließ sich auch die Atmosphäre beim Fußballturnier für Geflüchtete in Lehrte beschreiben, das gestern in der Lehrter Sporthalle an der Schlesischen...

20 Kinderwünsche gingen in Erfüllung

20 Kinderwünsche gingen in Erfüllung Hannover-List. Die Freude war groß und die Geschenke in Windeseile ausgepackt: Mitarbeitende und Gäste des Sheraton Hannover Pelikan Hotel haben heute Kinder der AWO Kita Gorch-Fock-Straße beschenkt. Die Mitarbeitenden des Hotels empfingen die Kinder mit Kakao und Keksen und ein...

Suche