Zum Tauschen und Verschenken

Anderter Tausch-Schrank mit Öffnungszeiten

Region Hannover/Hannover-Anderten. Andere Menschen von den Dingen profitieren zu lassen, die jemand anderes nicht mehr braucht – das ist die Idee von Tausch-Schränken. In Anderten steht ein Tausch-Schrank direkt vor die AWO Begegnungsstätte am Walter-Clemens-Platz-1. „Die Anwohnerinnen und Anwohner haben hier vor Ort die Möglichkeit, nicht mehr gebrauchte Sachen oder Gegenstände in den Tausch-Schrank, hineinzulegen“, sagt AWO Mitarbeiterin und Initiatorin Kaja Tippenhauer. Von kleineren Haushaltsgegenständen über CD´s oder Kinderspielzeug – hier habe alles möglich Platz. Damit könne man etwas für die Nachhaltigkeit tun und gleichzeitig anderen eine Freude bereiten. Es sollten jedoch keine Bücher oder Kleidung hineingelegt werden, darauf verweist Tippenhauer. Dafür seien Bücherschränke oder Altkleidersammlungen vorgesehen. Darüber hinaus bittet die AWO Mitarbeiterin, keine Gegenstände vor dem Tausch-Schrank abzulegen.

Der Schrank ist montags und mittwochs von vormittags bis abends offen und steht vor der AWO Begegnungsstätte Walter-Clemens-Platz 1 in 30559 Anderten. Weitere Informationen sind erhältlich bei Kaja Tippenhauer unter 0511 21978-174 oder kaja.tippenhauer@awo-hannover.de.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
AWO sprechZEIT vorgestellt

AWO sprechZEIT vorgestellt Region Hannover/Hannover-Linden. Das Alter bringt manchmal besondere Herausforderungen mit sich: Das kann die sinnvolle Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase sein oder Themen wie geeignete Wohnformen, Pflege, Krankheit, Vorsorge oder auch Einsamkeit und Isolation. „Für all diese Themen bieten wir mit unserer...

Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60

Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60 Region Hannover/ Hannover. Mit einem höheren Lebensalter sind manchmal auch besondere Herausforderungen verbunden: Da kann es um die sinnvolle Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase gehen oder um Themen wie geeignete Wohnformen, Pflege, Krankheit, Vorsorge oder auch Einsamkeit und Isolation. „Für all...

Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“

Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“ Auf dem kürzlich stattgefundenen deutsch-japanischen Online-Symposium „Politik und Praxis gegen Einsamkeit und soziale Isolation – deutsche und japanische Perspektiven“ hat Silke Oppenhausen, Leiterin der Seniorenarbeit der AWO Region Hannover, das AWO Streetwork Projekt „Mittendrin älter werden – aktiv vor Ort“...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+