Wissenswertes über die einst größte Binnenschleuse Europas

Vortrag mit Bildern in der AWO Begegnungsstätte

Region Hannover/Hannover-Anderten. Im Jahr 1928 wurde die Schleuse Anderten im Beisein des damaligen Reichspräsidenten Hindenburg eingeweiht. Auch heute reicht die einst größte Binnenschleuse Europas noch für die Anforderungen des modernen Schiffsverkehrs aus. Wissenswertes über Funktion und Betrieb der Schleuse sowie ihre Bedeutung für die europäische Binnenschifffahrt erfahren Interessierte bei einem Vortrag in der Begegnungsstätte Anderten der AWO Region Hannover. Referent Gisbert Selke berichtet in einem Vortrag anhand zahlreicher Bilder über die Entstehungsgeschichte und ihre heutige Bedeutung.

Der kostenlose Vortrag findet am Donnerstag, den 15. Februar 2024 von 14 bis 16 Uhr in der AWO Begegnungsstätte Anderten, Walter-Clemens-Platz 1, statt. Um Anmeldung wird gebeten bei Khatia Rauer unter Telefon 0511 21978-1607 oder per E-Mail an khatia.rauer@awo-hannover.de.

Gefördert wird das Angebot im Rahmen des Programms „Stärkung der Teilhabe älterer Menschen – gegen Einsamkeit und Isolation“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus. Weitere Förderer sind die Region und die Stadt Hannover.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Starke Frauen – Starke Kämpfe“

„Starke Frauen – Starke Kämpfe“ Region Hannover/ Hannover-Linden. Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März 2024 lädt der Fachbereich Frauen der AWO Region Hannover zur Ausstellung “Starke Frauen – Starke Kämpfe” ein. Die Ausstellung bietet Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, sich über historische und aktuelle,...

AWO sprechZEIT vorgestellt

AWO sprechZEIT vorgestellt Region Hannover/Hannover-Linden. Das Alter bringt manchmal besondere Herausforderungen mit sich: Das kann die sinnvolle Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase sein oder Themen wie geeignete Wohnformen, Pflege, Krankheit, Vorsorge oder auch Einsamkeit und Isolation. „Für all diese Themen bieten wir mit unserer...

Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60

Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60 Region Hannover/ Hannover. Mit einem höheren Lebensalter sind manchmal auch besondere Herausforderungen verbunden: Da kann es um die sinnvolle Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase gehen oder um Themen wie geeignete Wohnformen, Pflege, Krankheit, Vorsorge oder auch Einsamkeit und Isolation. „Für all...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+