Was hält mich gesund und lebensfroh?

Ein Abend für Frauen ab 50

Lehrte. In Kooperation mit dem Frauen- und MädchenGesundheitsZentrum Region Hannover e.V. (FMGZ) lädt die Frauenberatung der AWO Region Hannover e.V. (gefördert durch die Region Hannover) interessierte Frauen am Mittwoch, 4. April 2018 um 18.30 Uhr zu einem Vortrag mit der Überschrift „Was hält mich gesund und lebensfroh“ ein.

Frauen um die 50 stehen mitten im Leben und sind in ihrem Alltag vielen Anforderungen ausgesetzt. „An diesem Abend geht es um Fragen rund ums Älterwerden“, informiert Brigitte Mende von AWO Frauenberatungsstelle. „Unser Körper verändert sich, erst schleichend, fast unbemerkt, dann deutlicher“, sagt Edith Ahmann (Heilpraktikerin und Geschäftsführerin vom FMGZ). In ihrem Vortrag stellt sie Ideen vor, was Frauen mit Ernährung, Bewegung und Lebenshaltung tun kommen, um auch mit zunehmendem Alter gesund und lebensfroh zu sein und zu bleiben.

Der Abend bietet Zeit und Raum zum Austausch.

Die Veranstaltung findet in den Räumen der AWO Frauenberatung Goethestraße 8 in Lehrte statt. Eine Voranmeldung bei Brigitte Mende, Telefon 05132 823434 ist notwendig.

Mehr Informationen: AWO Frauenberatungsstelle, Brigitte Mende, Tel. 0511 05132 823434, frauenberatung@awo-hannover.de

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neues Rollstuhlfahrrad für mehr Bewegungsfreiheit

Neues Rollstuhlfahrrad für mehr Bewegungsfreiheit Hannover/ Langenhagen. Große Freude in der AWO City Park Residenz Langenhagen:  Mit finanzieller Hilfe der Bürgerstiftung Hannover hat das Pflegeheim ein elektrisches Fahrrad für Rollstühle gekauft. Einen Scheck in Höhe von 8290 Euro übergab Dorothea Jäger, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung e.V.,...

HIPPY künftig auch in Neustadt

HIPPY künftig auch in Neustadt Neustadt am Rübenberge. Neu in Neustadt am Rübenberge: Das Vorschulprogramm HIPPY. Dieses kostenlose und von der Region Hannover geförderte Angebot der Familienbildung der AWO Region Hannover richtet sich an Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren und deren Eltern....

“Ein schönes Vorhaben”

“Ein schönes Vorhaben” Sehnde-Bolzum.  Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat gestern im Rahmen seiner Sommertour das AWO Servicehaus für Seniorinnen und Senioren in Bolzum besucht. In dem Haus mit den drei Säulen Wohnen, Tagespflege, Pflegewohngemeinschaft entstehen derzeit elf seniorengerechte barrierefreie Wohnungen – im Dezember und...

Suche