Von Tanzen über digitale Sicherheit bis Linux

AWO Seniorenarbeit veranstaltet neue Kurse für ältere Menschen

Region Hannover/Hannover. Die Seniorenarbeit der AWO Region Hannover beginnt im Herbst mit neuen Vorträgen und Kursen für Seniorinnen und Senioren. Ab sofort findet im Stadtteil List jeden Donnerstag von 9:30 bis 10:45 Uhr ein neuer Tanzkurs für Kreis- und Blocktänze statt. Interessierte an dieser Art des Tanzens mit Abstand und doch in der Gruppe sind herzlich willkommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Freie Plätze gibt es auch in Vorträgen wie zum Beispiel am 14. September über die Vorteile des Betriebssystems Linux, mit dem ältere Computer unabhängig von Windows weiter genutzt werden können. Weitere Vorträge wie „Digitale Kommunikation“ sowie „Smartphone und Tablet“, folgen. Alle Vorträge finden in Hannover-Linden statt.

Weitere Angebote, Informationen und Teilnahmegebühren erfahren Interessierte unter: AWO Seniorenarbeit, Amely Wulf, Tel. 0511 21978-123.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neue Salatbar kommt gut an

Neue Salatbar kommt gut an   Region Hannover/ Hannover-Linden. „Was schmeckt euch denn immer am besten?“, fragt Erzieherin Jacqueline Eickmeier, Erzieherin in der AWO Kita Herbartstraße in Linden, die beiden Kinder, die sich gerade an der Salatbar im Essensraum bedienen. „Gurken!“, sagt das Mädchen wie...

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+