Unterzeichneten den Vertrag zum Betrieb der neuen AWO Kita: Wennigsens Bürgermeister Christoph Meineke (rechts) und Burkhard Teuber, Vorsitzender des Vorstandes der AWO Region Hannover.

Vertrag für neue AWO Kita in Wennigsen unterzeichnet

AWO Vorstandsvorsitzender Burkhard Teuber und Bürgermeister Christoph Meineke trafen sich heute in Hannover

Region Hannover/ Wennigsen. Die AWO Region Hannover eröffnet eine neue Kindertagesstätte in Wennigsen, die ihren Betrieb im Herbst dieses Jahres aufnehmen und Platz für 80 Kinder bieten soll. Heute (Mittwoch) haben Burkhard Teuber, Vorsitzender des Vorstandes der AWO Region Hannover, und Christoph Meineke, Bürgermeister von Wennigsen, den entsprechenden Betriebsführungvertrag in den Räumen der AWO in der Wilhelmstraße in Hannover unterschrieben. „Ich freue mich, dass wir als AWO eine zweite Kita in Wennigsen eröffnen können“, sagte Teuber. Die AWO betreibt bereits die Kita „Deisterspatzen“ im Langen Feld unter der Leitung von Kerstin Siegert, die auch für die neue Einrichtung verantwortlich sein wird. 

In direkter Nachbarschaft zur bestehenden Einrichtung wird die neue AWO Kita in der Marie-Juchacz-Straße gebaut. Marie Juchacz ist die Gründerin der Arbeiterwohlfahrt. „Es macht Sinn, die Zusammenarbeit mit der AWO ausbauen zu können, mit der wir bereits gute Erfahrungen gemacht haben“, betonte Meineke.  Er bezeichnete den Bau der neuen Kita als wichtigen Meilenstein der Bedarfsdeckung in Wennigsen. Vor allem für die Bewohnerinnen und Bewohner des Neubaugebiets Klostergrund sei sie wichtig, damit die Gemeinde dem Anspruch auf einen Betreuungsplatz gerecht werden könne.

Die AWO hatte sich im Jahr 2018 um die Trägerschaft beworben, noch im selben Jahr hatte der Rat der Gemeinde grünes Licht gegeben. Bauherrin der neuen Einrichtung ist die Liemak Immobilien GmbH, eine Tochter der Klosterkammer Hannover. Diese errichtet das Gebäude, das die Gemeinde zunächst für 25 Jahre anmietet. Bauträger ist die Firma Kleusberg, die die Kita in Modulbauweise mit vorgefertigten Elementen erreichten wird. Bund, Land und Region fördern die Kindertagesstätte voraussichtlich mit einer Summe zwischen 800.000 und einer Million Euro.

Wegen des großen Betreuungsbedarfes in Wennigsen hatte die AWO zur Überbrückung im Oktober 2019 die Krippe in der Hirtenstraße in Betrieb genommen, die in die neue Kita umziehen wird. „Die AWO hat hier Flexibilität bewiesen, was die gute Zusammenarbeit der zurückliegenden Jahre unterstreicht“, erklärte Meineke. „Ich freue mich auf die Arbeit in der neuen Kita“, sagte Siegert, die die Kita „Deisterspatzen“ seit 2014 leitet. Vier Gruppen wird die neue Einrichtung haben: zwei Krippengruppen für unter Dreijährige und zwei Kindergartengruppen für Jungen und Mädchen über drei Jahren. Die Krippe soll insgesamt 30 Kinder betreuen, die Kita 50. Das pädagogische Konzept der neuen Kita ist die Offene Arbeit. „Die offene Arbeit ist eine Kind-zentrierte Pädagogik, in deren Mittelpunkt die Rechte und Bedürfnisse der Kinder stehen. Sie ermöglicht den Kindern wichtige Freiräume und Möglichkeiten zur Selbstentfaltung – das ist wichtig für ihre weitere Entwicklung“, erklärt Siegert. Die neue AWO Kita werde eng mit der bestehenden im Langen Feld zusammenarbeiten. „Im Rahmen von Studientagen haben wir mit dem vorhandenen Team schon an der Umsetzung der offenen Arbeit in beiden Einrichtungen gearbeitet“, berichtet Siegert. Die neue Kita werde außerdem über eine Küche verfügen, in der täglich frisch für die Kinder gekocht wird. Die Suche nach pädagogischem Personal beginnt in Kürze, die Stellenausschreibungen sollen demnächst veröffentlicht werden.

Text & Foto: Christian Degener/AWO

Unterzeichneten den Vertrag zum Betrieb der neuen AWO Kita: Wennigsens Bürgermeister Christoph Meineke (rechts) und Burkhard Teuber, Vorsitzender des Vorstandes der AWO Region Hannover.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Hornbach spendet Hochbeet an die AWO Kita Hänigsen

Hornbach spendet Hochbeet an die AWO Kita Hänigsen Region Hannover/ Uetze-Hänigsen. Eine große Palette Blumenerde, zwei Paletten Steine und eine Tonne Kies: Das sind die Materialien für ein Hochbeet, die Mitarbeiter der Baumarktkette Hornbach heute der AWO Kita in Hänigsen als Spende übergaben. „Wir freuen uns sehr über...

AWO organisiert weitere Impfung

AWO organisiert weitere Impfung Region Hannover/ Hannover-Linden. Die AWO Region Hannover hat heute wieder ein kleines Impfzentrum an ihrem Standort im Ahrbergviertel eingerichtet: Geimpft werden konnten die Klientinnen und Klienten und Mitarbeitenden der psychosozialen Dienste sowie die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses. „Ich bin sehr froh,...

Die Schülerinnen und Schüler sind die Kapitäne

Die Schülerinnen und Schüler sind die Kapitäne Region Hannover/ Ronnenberg. Die Wahl des geeigneten (Ausbildungs-)Berufs ist für viele Schülerinnen und Schülern eine schwere Wahl. Nach der getroffenen Entscheidung stehen die nächsten Hürden an: die Wahl der Betriebe, Bewerbungen, Vorstellungsgespräche. Genau da setzt die Arbeit von Gabriela Gerke,...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+