„Verdacht Demenz“

Was kann ich tun, was sollte ich wissen? / Vortrag im Rathaus Sehnde

Region Hannover/Sehnde. Treten mit zunehmendem Alter Probleme mit dem Gedächtnis, der Orientierung oder der Bewältigung des Alltags auf, vermuten Angehörige häufig, es könne sich hier um eine sich entwickelnde Demenz handeln. „Die beobachtenden Familienangehörigen machen sich Sorgen, der betroffene Mensch ist verunsichert oder wehrt sich, wenn er mit den Beobachtungen konfrontiert wird“, erklärt Diplom-Psychologe Horst Merkel, der den Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz beim Ortsverein Sehnde der AWO Region Hannover leitet.

„Was ist Demenz überhaupt?“, Was sollte ich wissen oder lernen?“ oder „Was kann ich tun?“ Der AWO Gesprächskreis lädt am Dienstag, dem 6. September 2022 zu einem Vortrag mit dem Titel „Verdacht Demenz“ von 18 bis 20 Uhr im Ratssaal des Rathauses, Nordstraße 21 in 31319 Sehnde ein. Die Teilnehmenden erhalten Informationen zum Krankheitsbild und haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Aktionswochen zum Thema Demenz der Region Hannover statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte werden gebeten, sich vorab bei Birgit Luck telefonisch 05138 503169 oder per E-Mail an awosehnde@ds-luck.de anzumelden.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Und, welches Lied sprichst du?

Und, welches Lied sprichst du? Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Konzentrierte Ruhe im Gruppenraum: Die Kinder sitzen im Halbkreis auf dem Boden und schauen auf Omid Bahadori, der nach und nach die Drumsticks verteilt. Die fünfjährige Rana neben ihm nimmt den Stick mit der linken Hand an,...

Mehr als 500 Besucherinnen und Besucher auf der BIWAQ-Jobmesse

Mehr als 500 Besucherinnen und Besucher auf der BIWAQ-Jobmesse Region Hannover/ Hannover. Die kürzlich stattgefundene Jobmesse im Rahmen des hannoverschen BIWAQ-Projekts „Wege in die Arbeitswelt“ in der VHS Hannover war ein großer Erfolg. Zahlreiche arbeitssuchende Menschen nutzten die Gelegenheit, direkt mit Arbeitgebern aus verschiedenen Branchen in Kontakt zu treten....

Zehn Jahre Gesetz zur vertraulichen Geburt

Zehn Jahre Gesetz zur vertraulichen Geburt Region Hannover/ Hannover. Zehn Jahre besteht das Gesetz, das die vertrauliche Geburt in Deutschland regelt. Es ermöglicht Frauen eine sichere und medizinisch begleitete Geburt mit Vor- und Nachsorge in einer Situation, in der sie besonderen Schutz brauchen. Den Schwangerschaftsberatungsstellen kommt...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+