„Über sich selbst bestimmen zu können, ist kostbar“

Infonachmittag zum Thema Patientenverfügung

Hannover/List. Am Donnerstag, den 28. März 2018 um 16.30 Uhr laden die AWO Quartierskoordinatorinnen Stephanie Böhm und Christiane Adolph Interessierte zu einem Infonachmittag zum Thema Patientenverfügung in die AWO Begegnungsstätte Gottfried-Keller-Straße 26 ein.

„Eine Patientenverfügung sichert das Recht auf Selbstbestimmung und ist keine Frage des Alters“, betont Böhm. In ihr werde geregelt, welche ärztlichen Maßnahmen bei einer medizinischen Versorgung gewünscht sind und welche nicht. Welche Möglicheiten bestehen und wie eine Patientenverfügung ausgefüllt werden kann, darüber informiert Antje Doß vom Malteser Hilsdienst e.V.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Spende für die Arbeit des Malteser Hospiz- und Palliativdienstes sind gewünscht.

Das Projekt Quartiersentwicklung wird gefördert von der Deutschen Fernsehlotterie.

Weitere Informationen bei Quartierskoordinatorin Stephanie Böhm unter der Telefonnummer 0511 21978-173 oder per E-Mail an stephanie.boehm@awo-hannover.de

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Das „Offene Ohr Telefon“ kommt gut an: Schnelle Hilfe für Ältere

Das „Offene Ohr Telefon“ kommt gut an: Schnelle Hilfe für Ältere „Die Resonanz steigt“, sagt Stephanie Böhm, Mitarbeiterin der AWO Seniorenarbeit, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Christiane Adolph das „Offene Ohr Telefon“ – den neuen AWO Sonderdienst für ältere Menschen – organisiert. Am ersten Tag hätten acht Menschen angerufen, davon zwei...

“Gedächtnistraining to go”: Soziale Teilhabe durch kreative Angebote

“Gedächtnistraining to go”: Soziale Teilhabe durch kreative Angebote „Jetzt bekommen die Gruppenteilnehmenden Denksportaufgaben für zuhause“, sagt Jeanette Kießling. Die pädagogische Mitarbeiterin der Seniorenarbeit der AWO Region Hannover ist als Sozialberaterin zuständig für eine Spar+Bau-Seniorenwohnanlage in Groß-Buchholz, in der in normalen Zeiten verschiedene Aktionen für die Mieterinnen und Mieter...

Familien- und Sozialberatung hat die telefonische Erreichbarkeit ausgeweitet

Familien- und Sozialberatung hat die telefonische Erreichbarkeit ausgeweitet Die Familien- und Sozialberatungsstelle der AWO Region Hannover ist auch weiterhin zu erreichen. „Wir haben fast alle Beratungen (ausgenommen der Schwangerschaftskonfliktberatungen nach Paragraf 218) auf Telefonberatung umgestellt und deswegen unsere Erreichbarkeit ausgeweitet“, sagt Einrichtungsleiterin Bettina Kubis. Anrufe werden montags bis...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+