Thema Kinderarmut:

AWO lädt zur Podiumsdiskussion ein

Hannover. Wie aus dem Sozialbericht 2018 der Landeshauptstadt Hannover hervorgeht, ist die Generation “u18” die am häufigsten von Armut betroffene Generation: 27,8 Prozent der Minderjährigen leben in Familien, die Transferleistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes beziehen. In keiner anderen Altersgruppe ist die Spanne der Armutsbetroffenen in den Stadtteilen so hoch wie bei den Kindern und Jugendlichen.

Die AWO Region Hannover veranstaltet am Donnerstag, den 10. Oktober 2019 um 18 Uhr im Grete Hofmann-Saal, Deisterstraße 85, 30449 Hannover-Linden/Ahrbergviertel eine Podiumsdiskussion zum Thema Kinderarmut mit Marc Hansmann (SPD), Eckhard Scholz (CDU)und Belit Onay (Bündnis 90/Die Grünen).

Wie wollen die drei aussichtsreichsten Oberbürgermeisterkandidaten die Kinderarmut in Hannover bekämpfen? Im Podium stellen sie sich den Fragen. Zum Auftakt hält Dr. Antje Richter-Kornweitz einen Vortrag zum Thema Kinderarmut. Moderiert wird die Veranstaltung von Diplom-Psychologe Horst Merkel und AWO Verwaltungsleiterin Dr. Isabell Möller.

Interessierte sind herzlich willkommen.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Nein zu Gewalt gegen Frauen“

„Nein zu Gewalt gegen Frauen“ Region Hannover/ Lehrte. „Wir sagen Nein zu Gewalt gegen die Frauen“ – so die Aufschrift der Fahne, vor der sich heute Bürgermeister Frank Prüße, Gleichstellungsbeauftragte Dr. Freya Markowis und Brigitte Mende von der AWO Frauenberatungsstelle anlässlich des Internationalen Tages gegen...

Häusliche Gewalt: Experten in Telefonsprechstunde

Häusliche Gewalt: Experten in Telefonsprechstunde Region Hannover/ Burgdorf. Die Frauenberatungsstelle Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze der AWO Region Hannover hat sich anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen an einer telefonischen Sprechstunde mit Expertinnen und Experten in Burgdorf beteiligt. In der Zeit von 10...

Wäscheleine mit Taschentüchern erinnert an Betroffene von häuslicher Gewalt

Wäscheleine mit Taschentüchern erinnert an Betroffene von häuslicher Gewalt Region Hannover/ Uetze. 135 schwarze Taschentücher hängen an einer Wäscheleine am Hindenburgplatz in Uetze – stellvertretend für die 135 Frauen, die im vergangenen Jahr in Deutschland durch häusliche Gewalt ums Leben kamen. Das Frauenbündnis Gemeinde Uetze und die Frauenberatung der...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+