„Stress lass nach“

Vortrag und Workshop der AWO Frauenberatung in Sehnde

Region Hannover/Sehnde. Die Frauenberatung der AWO Region Hannover bietet interessierten Frauen am Montag, den 22. Mai 2023 von 17 bis 19 Uhr einen Vortrag mit Workshop zum Thema „Stress lass nach“ an.

Das Gefühl von Stress kennen viele Frauen aus ihrem Alltag zwischen familiären und beruflichen Anforderungen. „Es lohnt sich, sich gezielt mit diesem Thema auseinanderzusetzen, denn Frauen denken oft viel zu spät an sich selbst und Stress kann krank machen“, sagt Kathrin Olthoff, Frauenberaterin der AWO.

Die Veranstaltung bietet den Frauen Raum und Zeit, sich damit auseinanderzusetzen, wie der eigene Stress erlebt wird, was ihn verstärkt und welche Möglichkeiten der Regulation es gibt. Die Teilnehmerinnen lernen Körper- und Achtsamkeitsübungen kennen, die ausgleichend und regulierend auf seelischen und körperlichen Stress wirken können. „Gerade in diesen herausfordernden Zeiten ist es wichtig, in Ruhe in die eigene Wahrnehmung zu kommen, um die eigenen Potenziale für eine Neuorientierung und Neuausrichtung zu erforschen“, erklärt Workshopleiterin Stefanie Kietzmann, Pädagogin für Bewegungs- und Entspannungstechniken.

Die Veranstaltung findet statt im Sitzungssaal im Anbau des Rathauses Sehnde, Eingang über die Nordstraße 19 bei der EVS, 31319 Sehnde. Eine vorherige Anmeldung bei der Frauenberatungsstelle unter Telefon 05132 823434 oder E-Mail frauenberatung@awo-hannover.de ist erforderlich. Anmeldeschluss ist der 20. Mai 2023.

Weitere Informationen: AWO Frauenberatungsstelle, Nordstraße 21, 31319 Sehnde, Tel. 05132 823434, frauenberatung@awo-hannover.de

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“

Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“ Auf dem kürzlich stattgefundenen deutsch-japanischen Online-Symposium „Politik und Praxis gegen Einsamkeit und soziale Isolation – deutsche und japanische Perspektiven“ hat Silke Oppenhausen, Leiterin der Seniorenarbeit der AWO Region Hannover, das AWO Streetwork Projekt „Mittendrin älter werden – aktiv vor Ort“...

Dr. Silke Lesemann als Präsidentin der AWO Region Hannover wiedergewählt

Dr. Silke Lesemann als Präsidentin der AWO Region Hannover wiedergewählt Region Hannover/ Hannover. Auf der heutigen Regionskonferenz der AWO Region Hannover wurde Dr. Silke Lesemann (MdL) aus Sehnde/Bolzum erneut zur Vorsitzenden des Präsidiums gewählt. Ihre Stellvertretungen sind Knud Hendricks und Burghardt Dierker-Ochs aus Hannover. „Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit...

Spenden für die Hannoversche Tafel

Spenden für die Hannoversche Tafel Region Hannover/ Hannover-List. Fünf volle Kisten mit Lebensmitteln stehen auf dem Tresen in der Küche. „Es werden jedes Mal mehr“, freut sich Timm Stellmacher. Der Einrichtungsleiter des Familienzentrums Gottfried-Keller-Straße der AWO Region Hannover hat eine Initiative gestartet, um die Hannoversche...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+