Mahdieh (8 Jahre) und Lilly (6 Jahre) balancieren auf Kugeln.

Spielen, Trainieren und Spaß haben

Zirkuswoche in der Grundschule Hägewiesen / Kooperationsprojekt zwischen AWO, CircO und Stadtteiltreff Sahlkamp

Region Hannover/Hannover-Sahlkamp. Jonglieren, Diabolo spielen, auf der Kugel balancieren oder Pyramiden bauen. „Wir lernen hier so viele Tricks. Das ist richtig toll“, sagt Lilly. Die Sechsjährige geht in die erste Klasse der Grundschule Hägewiesen und nimmt am Zirkusprojekt teil, das die Ganztagsbetreuung der AWO Region Hannover in Kooperation mit der Zirkusschule CircO und dem Stadtteiltreff Sahlkamp in den Osterferien anbietet. Insgesamt haben sich 30 Jungen und Mädchen zu der Zirkuswoche angemeldet. Die Kinder trainieren in Kleingruppen täglich sechs Stunden. Angeleitet werden sie von sechs Zirkuspädagoginnen und -pädagogen. „Zwischendurch gibt es natürlich auch Pausen und mittags essen alle gemeinsam“, sagt AWO Mitarbeiterin Laura Johanns, die das Projekt im Rahmen der Ganztagsbetreuung an der Schule organisiert hat. Die Kinder seien alle eifrig am Üben – „für die Aufführung am Freitag, bei der sie ihren Eltern präsentieren, was sie in der Woche gelernt haben.“

Die neunjährige Fahisa hat schon Zirkuserfahrung und mag es besonders, Teller in der Luft zu drehen. „Und ich jongliere gerne mit Tüchern“, erklärt die siebenjährige Lucia. Beide Mädchen machen in der Jonglier-Gruppe mit. Zu Beginn der Zirkustage hatten die Kinder die Möglichkeit, unterschiedliche Zirkusdisziplinen kennenzulernen, auszuprobieren und sich anschließend für ihre persönlichen Lieblingsdisziplinen zu entscheiden“, erklärt Hanno Schultze-Florey, Projektleiter CircO. „Mit dem Projekt bieten wir ihnen viel Raum für eigene Entscheidungen und Erfahrungen.“ Die Kinder erlebten hier ihre Stärken und schöpften daraus Mut und Selbstbewusstsein, so Schultze-Florey.

Die Kinder haben sich schon vor den Ferien auf das Zirkusprojekt gefreut“, sagt Johanns. Es sei schön mitzuerleben, wie sie hier in ihrem Element sind, darin aufgehen und ganz viel Spaß haben.“

Das Zirkusprojekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen von Kultur macht Stark – Bündnisse für Bildung und Zirkus gestaltet Vielfalt.

Zum Hintergrund
Der Fachbereich Kindertagesstätten für Kinder der AWO Region Hannover ist Kooperationspartner für die Koordination des Ganztagsschulbetriebs an der hannoverschen Grundschule Hägewiesen im Stadtteil Sahlkamp.

Text & Fotos: Gaby Kujawa/AWO

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neue Salatbar kommt gut an

Neue Salatbar kommt gut an   Region Hannover/ Hannover-Linden. „Was schmeckt euch denn immer am besten?“, fragt Erzieherin Jacqueline Eickmeier, Erzieherin in der AWO Kita Herbartstraße in Linden, die beiden Kinder, die sich gerade an der Salatbar im Essensraum bedienen. „Gurken!“, sagt das Mädchen wie...

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“

„Ich möchte, dass die Menschen sich hier wohlfühlen“ Region Hannover/ Hannover-Stöcken. Michel Görne leitet die Kindertagesstätte und das Familienzentrum Freudenthalstraße der AWO Region Hannover. Der 32-Jährige ist Nachfolger von Cornelia Hau, die mehr als 20 Jahre die Einrichtung im Stadtteil Stöcken geleitet hat und Ende des Jahres in...

„Wir fühlen uns sehr willkommen“

„Wir fühlen uns sehr willkommen“ Region Hannover/Sehnde. In Sicherheit zu sein – das ist das Wichtigste für die rund 50 ukrainischen Frauen und Kinder, die seit kurzem im Hotel Sehnder Hof in Sehnde untergebracht sind, der neuen Flüchtlingsunterkunft, die von der AWO Region Hannover betrieben...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+