Spätsommerlicher Stadtteilspaziergang entlang des Mittellandkanals

AWO Quartiersentwicklung lädt zum dritten Stadtteilspaziergang in der List Nordost

Hannover-List. Am 18. September 2019 um 16 Uhr lädt die Quartiersentwicklung der AWO Region Hannover zu einem Stadtteilspaziergang durch das Viertel rund um die Gottfried-Keller-Straße ein. „Spaziert wird diesmal entlang des Mittellandkanals“, sagt AWO Quartierskoordinatorin Stephanie Böhm. Alle Nachbarinnen und Nachbarn, ob groß oder klein, jung oder älter sind eingeladen mitzukommen.

Zum dritten Mal organisieren die Quartierkoordinatorinnen Stephanie Böhm und Christiane Adolph einen circa einstündigen Streifzug durch das Viertel unter dem Motto „Mit offenen Augen durch den Stadtteil“. Der Blick liegt auf dem Miteinander im Stadtteil: Wie und wo können wir mehr Begegnung untereinander schaffen? Wo wünscht sich die Nachbarschaft mehr Verweilorte? „Vor allem aber freuen wir uns wieder über die Geschichten und Anekdoten der Teilnehmenden“, so Böhm. Es sei immer wieder spannend zu hören, was die Nachbarschaft zu den Orten hier im Viertel zu erzählen hätte. Treffpunkt ist um 16 Uhr vor dem AWO Familienzentrum in der Gottfried-Keller-Straße 13. „Der Regenschirm sollte nicht vergessen werden“, erzählt lachend eine regelmäßige Begleiterin: „Bisher sind jedes Mal die Regenwolken mitspaziert.“

Seit Beginn 2018 unterstützt die Seniorenarbeit der AWO Region Hannover die Quartiersentwicklung im Quartier rund um die Gottfried-Keller-Straße in der List – von der Hebbelstraße bis zum Eulenkamp und vom Mittelandkanal bis über die Podbielskistraße. Ziel des Projekts „Miteinander im Viertel“ ist es, strukturelle Ressourcen zu fördern sowie die Verbundenheit der Bewohnerinnen und Bewohner zu stärken. Das Projekt Quartiersentwicklung „Miteinander“ im Viertel“ wird gefördert von der Deutschen Fernsehlotterie.

Weitere Informationen: Quartierkoordination AWO-Seniorenarbeit, Tel. 0511 21978-173 oder quartiergks@awo-hannover.de

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Das „Offene Ohr Telefon“ kommt gut an: Schnelle Hilfe für Ältere

Das „Offene Ohr Telefon“ kommt gut an: Schnelle Hilfe für Ältere „Die Resonanz steigt“, sagt Stephanie Böhm, Mitarbeiterin der AWO Seniorenarbeit, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Christiane Adolph das „Offene Ohr Telefon“ – den neuen AWO Sonderdienst für ältere Menschen – organisiert. Am ersten Tag hätten acht Menschen angerufen, davon zwei...

“Gedächtnistraining to go”: Soziale Teilhabe durch kreative Angebote

“Gedächtnistraining to go”: Soziale Teilhabe durch kreative Angebote „Jetzt bekommen die Gruppenteilnehmenden Denksportaufgaben für zuhause“, sagt Jeanette Kießling. Die pädagogische Mitarbeiterin der Seniorenarbeit der AWO Region Hannover ist als Sozialberaterin zuständig für eine Spar+Bau-Seniorenwohnanlage in Groß-Buchholz, in der in normalen Zeiten verschiedene Aktionen für die Mieterinnen und Mieter...

Familien- und Sozialberatung hat die telefonische Erreichbarkeit ausgeweitet

Familien- und Sozialberatung hat die telefonische Erreichbarkeit ausgeweitet Die Familien- und Sozialberatungsstelle der AWO Region Hannover ist auch weiterhin zu erreichen. „Wir haben fast alle Beratungen (ausgenommen der Schwangerschaftskonfliktberatungen nach Paragraf 218) auf Telefonberatung umgestellt und deswegen unsere Erreichbarkeit ausgeweitet“, sagt Einrichtungsleiterin Bettina Kubis. Anrufe werden montags bis...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+