Symbolische Scheckübergabe: Die Bewohnerinnen und Bewohner freuten sich sehr über den Besuch der Kinder.

Seniorenstift spendet 300 Euro für Krippenwagen

AWO Kita Hänigsen: Kinder besuchen das Seniorenheim einmal pro Monat

Hannover/ Hänigsen. Es sind nur 670 Meter, die das Pflegewohnstift „An der Mühle“ und die AWO Kita Am Weferlingser Weg in Hänigsen trennt, aber für die Jüngsten der Kita ist der Weg bei den monatlichen Besuchen des Seniorenwohnheims sehr weit. Abhilfe werden zwei Krippenwagen schaffen, die die Kita in Kürze kauft. Ermöglicht wird dieser Kauf auch von einer Spende der Deutschen Seniorenstift Gesellschaft (DSG), die das Wohnheim betreibt. Pflegedienstleiterin Christine Siewert übergab jetzt im Beisein von Bewohnerinnen und Bewohnern des Stifts und Kindern der Kita einen symbolischen Scheck in Höhe von 300 Euro an Elisabeth Licari, Erzieherin in der Kita. Vor und nach der Scheckübergabe blieb noch Zeit, gemeinsam zu singen und die Kinder führten den Schneeflockentanz aus dem Theaterstück „Frederick“ für die Bewohnerinnen und Bewohner auf, den sie jüngst Eltern und Freunde der Kita im Rahmen einer Ausstellung präsentiert hatten.

Bei der Ausstellung hatten die Kinder selbstgemalte Bilder versteigert – durch die Versteigerung, einer großzügigen Einzelspende und der Spende der DSG können die Krippenwagen nun gekauft werden. „Wir werden sie noch in diesem Jahr bestellen, damit die Kinder und Mitarbeitenden im neuen Jahr starten können“, berichtet Kitaleiterin Katarzyna Rychlicka. Die Kinder besuchen das Seniorenheim einmal pro Monat. „Die Bewohnerinnen und Bewohner freuen sich immer sehr auf den Besuch. Für viele ist es der Lieblingstermin unseres Programms“, berichtet Siewert.

Symbolische Scheckübergabe: Die Bewohnerinnen und Bewohner freuten sich sehr über den Besuch der Kinder.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Wir haben uns etabliert“

„Wir haben uns etabliert“ Region Hannover/ Langenhagen. Start unter erschwerten Bedingungen: Fast zeitgleich mit dem ersten Corona-Lockdown begann das Modellprojekt der aufsuchenden Offenen Jugendarbeit des Kreisjugendwerkes der AWO Region Hannover am Standort Pfeifengras 76 (IKEP) in Langenhagen. Nach fast eineinhalb Jahren ziehen die Jugendwerk-Mitarbeitenden...

Vom Hort zum Ganztag

Vom Hort zum Ganztag Region Hannover/ Hannover-Vahrenwald. Nach 17 Jahren ist Schluss: Der AWO Hort in der Grundschule Alemannstraße hat sich jetzt mit einem kleinen Abschiedsfest von den Kindern verabschiedet. Es ist der erste AWO Hort, der schließen muss. Nach den Sommerferien gibt es...

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer

Mehr als 4000 Euro für Unwetter-Opfer Region Hannover/ Hannover. Tausende Menschen blicken nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auf die Trümmer ihrer Existenz. Viele verloren in den Fluten auch all ihre Erinnerungen an ihr bisheriges Leben wie zum Beispiel Familienfotos. „Die Dimension des Unwetters ist...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+