Selbsthilfe-Gesprächskreis bei der AWO in Sehnde

Nächstes Treffen am 8. September

Sehnde. Angehörige, Freunde sowie Helferinnen und Helfer von Menschen, die von Demenz betroffen sind, benötigen Information und Gespräche zur Unterstützung und Entlastung. Dafür bietet der AWO Ortsverein Sehnde in Zusammenarbeit mit der AWO Region Hannover einen Selbsthilfe-Gesprächskreis an. Das nächste Treffen findet am Dienstag, 8. September 2020 von 18.30 bis 20.30 (Achtung Raumänderung) im Raum der VHS in der ersten Etage, Peiner Straße 13 in Sehnde statt. Ein Fahrstuhl ist vorhanden.

Da maximal zehn Gruppenteilnehmende zugelassen sind, werden Interessierte gebeten, sich bei Birgit Luck vorher anzumelden unter Telefon 05138 503169 oder per E-Mail birgit.luck@ds-luck.de.

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie werden die Teilnehmenden gebeten, einige Regeln beachten: Den Gruppenraum einzeln zu betreten, mit eineinhalb Metern Abstand zu Anderen – Ausnahme: Begleitpersonen von bewegungseingeschränkten Personen -, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen und das bereitgestellte Mittel zur Händedesinfektion zu benutzen oder die Hände zu waschen. Die Stühle werden mit Abstand aufgestellt und Getränke müssen selbst mitgebracht werden.
Teilnehmen darf nur, wer aktuell keinen Kontakt zu einem an Covid 19 Erkrankten hatte und wer auch selbst symptomfrei ist. Es wird eine Teilnehmerliste geführt, die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen: Birgit Luck, Tel. 05138 503169 und Horst Merkel, Tel. 0511 5463849

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Arbeitskreis Häusliche Gewalt verteilte Taschentücher

Arbeitskreis Häusliche Gewalt verteilte Taschentücher Region Hannover/ Burgdorf. Ein „leuchtendes“ Orange ist die Farbe der UN-Kampagne „Orange the World“, die auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam macht. Diese Farbe haben auch die Taschentuchpäckchen, die die Mitglieder des Arbeitskreises Häusliche Gewalt in Burgdorf am heutigen internationalen Tag...

„Baustelle“ Gewalt gegen Frauen

„Baustelle“ Gewalt gegen Frauen Region Hannover/ Uetze. Eine kleine Baustelle mitten auf dem Hindenburgplatz in Uetze hat heute die Aufmerksamkeit vieler Passant*innen auf sich gezogen. Doch die Baustelle war keine normale Baustelle, sondern eine vom Frauenbündnis Uetze inszenierte, um am heutigen internationalen Tag zur...

 „Gewalt kommt nicht in die Tüte“

 „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ Region Hannover/ Garbsen. Die Mitarbeiterinnen des Mädchen- und Frauenzentrums und der Polizei haben gemeinsam mit Pegah Metje, Beraterin der AWO Frauenberatungsstelle, im Planetencenter in Garbsen Brötchentüten mit dem Slogan „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ verteilt. Die Tüten enthalten Infomaterialien...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+