„oh wie schön ist…der Mittellandkanal“

Vortrag am 27. Februar 2020 ab 16:30 Uhr in der AWO Begegnungsstätte Gottfried-Keller-Straße 26

Hannover-List. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturWissen im Viertel“, lädt die Quartiersentwicklung der AWO Region Hannover Interessierte zu einem Vortrag über die längste künstliche Wasserstraße Deutschlands ein, die mitten durch Hannover fließt.

Wo kommt eigentlich das Wasser her, das durch den künstlichen Kanal fließt? Und wie wird der Kanal über Flüsse geleitet? Diese und andere Fragen beantwortet Gisbert Selke, Sprecher der online Plattform NANAnet Misburg-Anderten, der sich auf Heimatkundliches spezialisiert hat.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für das Netzwerk Nananet Misburg/Anderten wird gebeten.

Das Projekt Quartiersentwicklung „Miteinander im Viertel“ wird gefördert von der Deutschen Fernsehlotterie. Ziel ist es, die Verbundenheit der Bewohnerinnen und Bewohner im Viertel vom Eulenkamp bis zur Hebbelstraße zu stärken und strukturelle Ressourcen zu fördern. Die Koordinatorinnen der AWO sind immer donnerstags zwischen 10 bis12 Uhr vor Ort in der Gottfried-Keller-Straße 26 erreichbar.

Weitere Informationen: Quartierkoordination AWO Seniorenarbeit, 0511 21978-173 oder quatiergks@awo-hannover.de

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
„Vielen Dank an die Erzieherinnen und Erzieher“

„Vielen Dank an die Erzieherinnen und Erzieher“ Region Hannover/Hannover. Franziska Finke aus Hannover ist im Home Office, es steht eine Videokonferenz an. Ihre beiden Töchter sind auch Zuhause. „Mama, wollen wir spielen?“, fragt die Ältere. „Nein, das geht jetzt nicht, ich muss gleich telefonieren“. Die Konferenz startet....

„Aussichtslose Mission“: Alleinerziehender Vater auf Wohnungssuche

„Aussichtslose Mission“: Alleinerziehender Vater auf Wohnungssuche Region Hannover/ Hannover. Eine bezahlbare Wohnung in Hannover zu finden, ist nicht leicht. Oft gibt es mehr als 100 Mitbewerber. Besonders schwer ist es für Selbständige und Arbeitslose. „Nahezu unmöglich ist es als alleinerziehender Vater mit einem Schufa-Eintrag“, sagt Jan...

AWO Einrichtung Carré Spierenweg spendet Wichtelgeld

AWO Einrichtung Carré Spierenweg spendet Wichtelgeld Region Hannover/ Hannover. „Normalerweise machen wir bei uns in der Einrichtung gemeinsam mit den Familien eine Weihnachtsfeier, auf der jedes Jahr auch das Wichteln auf dem Programm steht“, sagt Tanja Holzheimer, Einrichtungsleiterin der AWO Jugendhilfeeinrichtung Carré Spierenweg. Das war, aufgrund...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+