Symbolische Scheckübergabe in der AWO Kita Tresckowstraße, von links: Vorstandsvorsitzender Burkhard Teuber, Fachbereichsleiterin Ingrid Kröger und Kitaleiterin Ulrike Pschichholz von der AWO Region Hannover mit Almut Zyweck von Preussen Elektra.

Mehr Sicherheit für Kinder und Mitarbeitende

Preussen Elektra spendet 2500 Euro für mobile Luftfilter in den AWO Kindertagesstätten

Region Hannover/Hannover/Wettbergen. Almut Zyweck von Preussen Elektra hat gestern einen Scheck in Höhe von 2500 Euro an Ingrid Kröger, Fachbereichsleiterin Kindertagesstätten und Burkhard Teuber, Vorsitzender des Vorstandes der AWO Region Hannover, übergeben. Mit der Spende will das Unternehmen die Anschaffung von mobilen Luftfiltern für die Kindertagesstätten unterstützen. „Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt die Kita Tresckowstraße und vier weitere Kitas mit den Geräten ausstatten können“, sagte Kröger bei der Spendenübergabe. Die Geräte sollen dabei helfen, das Infektionsrisiko soweit wie möglich zu reduzieren und die Gesundheit der Kinder und der Kita-Mitarbeitenden zu schützen.

Wie Teuber berichtete, hat die AWO für fünf Kindertagesstätten in der Region Hannover insgesamt sechs mobile Luftfilter beantragt. Die Förderrichtlinie sieht vor, dass nur Kitas mit eingeschränkten Lüftungsmöglichkeiten berücksichtigt werden können. „Bei allen Einrichtungen handelt es sich um ältere Gebäude, bei denen in einzelnen Gruppenräumen keine Türen oder größere Fenster zum Lüften geöffnet werden können“, erklärte Teuber. Die mobilen Luftfilter werden auch bei Veranstaltungen in der Kita zum Einsatz kommen, zum Beispiel bei Elternabenden. „Wir haben uns für Geräte entschieden, die besonders leise sind und im Alltag nicht stören.“

Das Land Niedersachsen übernimmt 80 Prozent der Kosten für die mobilen Luftfilter. „Die restlichen 20 Prozent in Höhe von 860 Euro pro Luftfilter versuchen wir über Sponsoren beschaffen“, so Kröger.

Text und Foto: Gaby Kujawa/AWO

Symbolische Scheckübergabe in der AWO Kita Tresckowstraße, von links: Vorstandsvorsitzender Burkhard Teuber, Fachbereichsleiterin Ingrid Kröger und Kitaleiterin Ulrike Pschichholz von der AWO Region Hannover mit Almut Zyweck von Preussen Elektra.

Kontakt Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Gaby  Kujawa
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-261
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Christian Degener
Wilhelmstraße 7
30171 Hannover
Tel. 0511 8114-259
Fax: 0511 8114-250
E-Mail
Beitrag teilen:
Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60

Neues Unterstützungsangebot für Menschen ab 60 Region Hannover/ Hannover. Mit einem höheren Lebensalter sind manchmal auch besondere Herausforderungen verbunden: Da kann es um die sinnvolle Gestaltung der nachberuflichen Lebensphase gehen oder um Themen wie geeignete Wohnformen, Pflege, Krankheit, Vorsorge oder auch Einsamkeit und Isolation. „Für all...

Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“

Online-Symposium zum Thema „Einsamkeit und soziale Isolation“ Auf dem kürzlich stattgefundenen deutsch-japanischen Online-Symposium „Politik und Praxis gegen Einsamkeit und soziale Isolation – deutsche und japanische Perspektiven“ hat Silke Oppenhausen, Leiterin der Seniorenarbeit der AWO Region Hannover, das AWO Streetwork Projekt „Mittendrin älter werden – aktiv vor Ort“...

Dr. Silke Lesemann als Präsidentin der AWO Region Hannover wiedergewählt

Dr. Silke Lesemann als Präsidentin der AWO Region Hannover wiedergewählt Region Hannover/ Hannover. Auf der heutigen Regionskonferenz der AWO Region Hannover wurde Dr. Silke Lesemann (MdL) aus Sehnde/Bolzum erneut zur Vorsitzenden des Präsidiums gewählt. Ihre Stellvertretungen sind Knud Hendricks und Burghardt Dierker-Ochs aus Hannover. „Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit...

Suche
Coronavirus: Aktuelle Informationen aus unseren Einrichtungen.Weitere Informationen
+